• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 129 - Juli 2013

Ecologic Newsletter Nr. 129 - Juli 2013

 

Inhalt:

  1. Raus aus dem Rathaus - InContext Policy Brief
  2. Climate Proofing der Kohäsionspolitik und der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) - Veröffentlichung
  3. GLOBALANDS: Globale Landnutzungspolitik - 1. internationaler Workshop
  4. Die Genese des deutschen und englischen Wasserwirtschaftsmodells - Veröffentlichung
  5. Wegbereiter der Nachhaltigkeitsforschung - Veröffentlichung
  6. Steuerung der Klimaschutzpolitik per Gesetz: Entwicklungen und Perspektiven - Präsentation
  7. Politische Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft - Präsentation
  8. Ecologic Institut sucht Experten für Energie- und Klimapolitik (w/m) - Stellenausschreibung
  1. Raus aus dem Rathaus - InContext Policy Brief

    Ob Initiativen wie "Teilen statt besitzen", Kooperativen für Windenergie oder "Urban Gardening": In ganz Europa entwickeln sich Graswurzelbewegungen, die neue Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen suchen. Dieser Policy Brief untersucht, wie lokale Regierungen mit Graswurzelbewegungen zusammenarbeiten können. Die Kooperation ermöglicht der staatlichen Seite einen Zugang zu den sozialen und ökologischen Wandlungsprozessen, erfordert aber auch neue Methoden der Zusammenarbeit und Partizipation. Im Rahmen des InContext Projekts sind zwei weitere Policy Briefs, ein Research Brief sowie eine Posterserie erschienen. Der Policy Brief "Going Out of the Town Hall" steht zum Download zur Verfügung.
    /de/8707

  2. Climate Proofing der Kohäsionspolitik und der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) - Veröffentlichung

    Diese Studie analysiert detailliert potentielle Auswirkungen des Klimawandels, Risiken, Schadenskosten und die Anpassungsfähigkeit von EU-Mitgliedsstaaten bezogen auf die Kohäsionspolitik und Gemeinsame Agrarpolitik (GAP). Es werden Möglichkeiten und Strategien aufgezeigt wie Kohäsionspolitik und GAP an die Klimaveränderungen angepasst werden können. Die Studie enthält Optionen und Anleitungen, wie öffentliche Verwaltungen in Mitgliedsstaaten Klimawandel in verschiedene Politikfelder integrieren und Ausgaben und Maßnahmen unter Kohäsionspolitik und GAP auf ihre Klimaverträglichkeit prüfen ("climate proofed") können. Die Ergebnisse der Studie haben eine direkte Relevanz für die Programmentwicklung unter Kohäsionspolitik und GAP im nächsten mehrjährigen Finanzrahmen von 2014 bis 2020. Die Studie steht als Download zur Verfügung.
    /de/8699

  3. GLOBALANDS: Globale Landnutzungspolitik - 1. internationaler Workshop

    Es gibt deutlichen Fortschritt im GLOBALANDS Projekt. Am 27. Mai 2013 wurde der erste internationale Workshop am Ecologic Institut in Berlin durchgeführt. Angeregt u.a. durch die Expertenbeiträge aus dem United Nations Environment Programme (UNEP), der Europäischen Kommission, dem Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) diskutierten die Teilnehmer den Stand und die Perspektiven einer nachhaltigen Landnutzungspolitik auf internationaler Ebene. Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institute, präsentierte zusammen mit Franziska Wolff vom Öko-Institut die Ergebnisse eines internationalen Screenings zu Landnutzungspolitiken. Ein Diskussionspapier sowie alle Präsentationen stehen als Download zur Verfügung.
    /de/8672

  4. Die Genese des deutschen und englischen Wasserwirtschaftsmodells - Veröffentlichung

    In diesem Buchkapitel (in französischer Sprache) zeichnen R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut und Bernard Barraqué die historische Entwicklung in Deutschland und Grossbritannien nach und beschreiben die unterschiedlichen Rollen von Kommunen und der Zentralregierung.
    /de/8482

  5. Wegbereiter der Nachhaltigkeitsforschung - Veröffentlichung

    Im Schwerpunkt-Heft "Transformative Wissenschaft" der Zeitschrift "Ökologisches Wirtschaften" stellen Thomas Jahn vom Institut für Sozial-Ökologische Forschung (ISÖE) und R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institute das Ecological Research Network (Ecornet) vor und erläutern die historische, aktuelle und künftig zu erwartende Rolle der beteiligten, unabhängigen Forschungsinstitute.
    /de/8658

  6. Steuerung der Klimaschutzpolitik per Gesetz: Entwicklungen und Perspektiven - Präsentation

    Dr. Stephan Sina, Senior Fellow am Ecologic Institut, hielt am 10. Juni 2013 im Berliner Rathaus einen Vortrag zu "Steuerung der Klimaschutzpolitik per Gesetz – Entwicklungen und Perspektiven" vor einem Fachpublikum aus Verwaltung, Wirtschaft und Umweltpolitik. Seine Präsentation steht als Download zur Verfügung.
    /de/8733

  7. Politische Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft - Präsentation

    Im Rahmen des Energy Efficency Global Forum 2013 (EE Global 2013), bot Dominic Marcellino, Fellow am Ecologic Institut, einen Einblick in die politischen Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft weltweit. EE Global 2013, das jährliche Forum für Entwicklungen im Bereich Energieeffizienz der Alliance to Save Energy, fand am 20. und 21. Mai 2013 in Washington, DC statt. Im Vordergrund der zweitägigen Veranstaltung standen Podiumsdiskussionen und Seminare zur Förderung der Energieeffizienz durch politische Maßnahmen und andere Mechanismen.
    /de/8742

  8. Ecologic Institut sucht Experten für Energie- und Klimapolitik (w/m) - Stellenausschreibung

    Ecologic Institut sucht aktuell nach Verstärkung und bietet die Stelle eines Experten für Energie- und Klimapolitik (w/m) an. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2013. Mehr Informationen zu den Anforderungen und den einzureichenden Unterlagen finden Sie auf unserer Website. Bitte bewerben Sie sich online.
    http://ecologic.eu/de/stellen


IMPRESSUM: http://ecologic.eu/de/impressum
Herausgeber: Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
Verantwortlich: R. Andreas Kraemer, Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
ISSN: 1613-1363

Wenn Sie den Ecologic Newsletter abonnieren möchten, folgen Sie bitte diesem Link.
Das Ecologic Institut auf Facebook.