• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Buchkapitel

showing 71-80 of 130 results

Seiten

Publikation

Biomethane Injection into Natural Gas Networks

Biomethan - auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogas - ist ein flexibler und einfach speicherbarer erneuerbarer Brennstoff, der ohne Infrastrukturinvestitionen über das Erdgasnetz an jeden Ort transportiert und zur Strom- und Wärmeerzeugung oder als Kraftstoff eingesetzt werden kann. Dr. Wolfgang Urban vom Ecologic Institut beschreibt in Kapitel 16 des Biogashandbuchs den gesetzlichen Rahmen und die technischen Anforderungen an die Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz in Deutschland.Weiterlesen

Energieeinsparung und Energieeffizienz in Deutschland

Was kann Energieeffizienz zum Gelingen der "Energiewende" beitragen? Dieser Frage widmet sich Hans-Joachim Ziesing, Associate des Ecologic Institute, unter der Überschrift "Energieeinsparung und Energieeffizienz in Deutschland" im aktuellen Jahrbuch Ökologie 2013. Er stellt gleich zu Beginn fest, dass das Ziel, die Energiewende, zwar allgemeiner Konsens zu sein scheint, seine Umsetzung aber immer noch reichlich unklar ist. Im "Eckpunktepapier Energieeffizienz" nimmt sich die Bundesregierung des Themas an: Neben dem Ausbau Erneuerbarer Energien sei auch eine höhere Energieeffizienz wichtig, um die Energiewende erfolgreich durchzuführen.Weiterlesen

Transatlantic Policy Options to Address the Rapidly Changing Arctic

Schlüsselerkenntnise und Politikempfehlungen an die USA und die EU aus dem transatlantischen Dialog "Arctic Transform" sind in diesem Kapitel von Sandra Cavalieri und R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut zusammengefasst. Das Buch "Environmental Security in the Arctic Ocean" dokumentiert den NATO Advanced Research Workshop (ARW) im Oktober 2010 in Cambridge (Großbritannien), der vom Ecologic Institut angeregt und mitveranstaltet wurde.


Weiterlesen

Genèse des deux modèles nationaux d'industrie de l'eau : Angleterre – Allemagne

In diesem Buchkapitel (in französischer Sprache) zeichnen R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut und Bernard Barraqué die historische Entwicklung in Deutschland und Grossbritannien nach und beschreiben die unterschiedlichen Rollen von Kommunen und der Zentralregierung.


Weiterlesen

Sustainable Urban Transport Planning

Max Grünig vom Ecologic Institut diskutiert in seinem Kapitel des Herausgeberwerks "Metropolitan sustainability: Understanding and improving the urban environment" nicht-technische Ansätze für nachhaltigen Verkehr und Verkehrsplanung im städtischen Raum. Das Kapitel 'Sustainable urban transport planning' betont die Wichtigkeit, das Verbraucherverhalten und die unterschiedlichen Verkehrsentscheidungen zu verstehen, um so den jeweils besten Lösungsansatz für unterschiedliche urbane Räume zu finden.Weiterlesen

Förderung der Bioabfallverwertung durch Kreislaufwirtschaftsgesetz und Erneuerbare-Energien-Gesetz

Handbuch-Kapitel zur Förderung der abfallwirtschaftlichen Verwertung von Bioabfällen nach dem im Jahr 2012 novellierten Kreislaufwirtschaftsgesetz sowie zu den Förderbedingungen für eine energetische Verwertung insbesondere im Bereich der Stromerzeugung unter dem im Jahr 2011 novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetz.



Weiterlesen

Science-Policy Interface and the Role of Impact Assessment in the Case of Biofuels

Das Ziel der EU, den Biokraftstoffanteil im Verkehr bis 2020 auf 10 % anzuheben, gehört zu den umstrittensten umweltpolitischen Entscheidungen der letzten Jahre. Im vorliegenden Buchkapitel untersuchen Timo Kaphengst und Katharina Umpfenbach vom Ecologic Institut zusammen mit Bernd Hirschl und Anna Neumann, welche Rolle wissenschaftliche Erkenntnisse und Folgenabschätzungen im politischen Prozess zur Ausarbeitung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie gespielt haben.


Weiterlesen
Publikation

Quality Requirements for Sustainability Evaluations

Standards für Evaluationen oder Folgenabschätzungen berücksichtigen Nachhaltigkeitsaspekte oftmals gar nicht oder nicht ausreichend. Dieser Aufsatz zeigt auf, welche Herausforderungen Nachhaltigkeitsevaluationen mit sich bringen und an welchen Stellen bestehende Evaluationsstandards ergänzt werden sollten.




Weiterlesen

Cambio Climático

Die wachsende Bedeutung des Völkerrechts für zwischenstaatliche Klimakooperation verdeutlicht ein neuer Buchbeitrag von Michael Mehling und Arturo Brandt, der als Teil des ersten spanischsprachigen Handbuchs zum Umweltvölkerrecht veröffentlicht wurde. Das Handbuch, welches den Titel "Derecho Internacional del Medio Ambiente" trägt und im Verlag Cameron May Publishing erschienen ist, beschreibt die Grundlagen des Umweltvölkerrechts, wichtige Umweltregime und weitere Themen mit Relevanz für den globalen Umweltschutz.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Buchkapitel