• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Vortrag

showing 271-280 of 348 results

Seiten

Präsentation

Erneuerbare Energien in Europa

TimeLoc
17. März 2008
Denver
Vereinigte Staaten von Amerika

Am 23. Januar 2008 legte die Europäische Kommission im sogenannten “Klima- und Energiepaket” ihre Ziele für CO2-Senkungen und erneuerbare Energien vor. Die darin enthaltenen ambitionierten Ziele zur verbindlichen Festschreibung des Anteils Erneuerbarer Energien auf 20% bis 2020 haben seitdem weltweit große Aufmerksamkeit erfahren. Diese Entwicklungen in Europa und speziell Deutschland waren Thema der durch den American Council on Germany organisierten Diskussion am 17. März 2008 in Denver, Colorado. Der Vortrag von Stephanie Schlegel, Fellow am Ecologic Institut, erläuterte die aktuellen Entwicklungen der Erneuerbare Energien Politik in der Europäischen Union.Weiterlesen

Europäische und amerikanische Ansichten zum Klimawandel: Aussichten für eine gemeinsame transatlantische Agenda

TimeLoc
9. März 2008
Kopenhagen
Dänemark

Die Aspen Atlantic Group (AAG), mit Madeleine Albright als Vorsitzender, ist eine parteienübergreifende Initiative von ehemaligen Außenministern aus Nordamerika und Europa.  Auf ihrer 8. Tagung vom 6. bis 9. März 2008 in Kopenhagen beschäftigte sich die AAG mit den politischen Implikationen des Klimawandels und lud R. Andreas Kraemer ein, über Europäische und Amerikanische Ansichten zum Klimwandel und die Aussichten für eine Gemeinsame Transatlantische Agenda zu sprechen.

Weiterlesen

Wenn Biokraftstoffe die Antwort sind - Was ist die Frage? Ein Überblick über die Vor- und Nachteile von Biokraftstoffen aus umwelt-, klima- und entwicklungspolitischer Sicht

TimeLoc
5. März 2008
Denver

Die Gegenüberstellung von politischen Zielen und den Ergebnissen der Bioenergiepolitik in den USA sowie in der Europäischen Union war Gegenstand dieser Präsentation von Stephanie Schlegel an der Universität Denver. Der besondere Fokus lag dabei auf der Analyse der positiven sowie negativen Auswirkungen des wachsenden Biokraftstoffmarktes auf umwelt-, klima- und entwicklungspolitische Ziele.

Der Markt für flüssige Biokraftstoffe weltweit wächst erheblich, nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Förderinitiativen in vielen Ländern. Diese Förderungen verfolgen zumeist das Ziel derWeiterlesen

Das Klima- und Energiepaket der EU: Ein Durchbruch für Erneuerbare Energien?

TimeLoc
26. Februar 2008
Denver

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion stellte Stephanie Schlegel die aktuellen Entwicklungen der Erneuerbare Energien Politik in der Europäischen Union vor. Ihre Präsentation fokussierte dabei auf die Diskussionspunkte und Inhalte des am 23. Januar 2008 von der EU Kommission präsentierten „Klima- und Energiepaketes“.Weiterlesen

Von Standards für Biokraftstoffe zu einem internationalen Standardsystem für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen

TimeLoc
23. Februar 2008
Berlin

Die diesjährige Konferenz zur sozialen Dimension des globalen Wandels beschäftigte sich intensiv mit den langfristigen politischen Herausforderungen des sozial-ökologischen Wandels. Timo Kaphengst zeigt in seinem Vortrag die Möglichkeiten auf, wie die aktuelle Diskussion über Standards für Biokraftstoffproduktion dazu genutzt werden kann, ein weiter reichendes Standardsystem für die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen zu entwickeln.

Weiterlesen
Präsentation

Welche Strategien haben das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis? - eine ökonomische Einschätzung

TimeLoc
22. November 2007
Bonn
Deutschland

Auf Einladung des Bundesamtes für Naturschutz hat Ingo Bräuer, Senior Fellow bei Ecologic, einen Vortrag zum Kosten-Nutzen-Verhältnis von Strategien gehalten. Ziel der Tagung war, die aktuellen Szenarien des Klimawandels sowie die zu erwartenden Wirkungen auf den Naturhaushalt von Flüssen und Auen aufzuzeigen. Weitere Schwerpunkte waren Anpassungsstrategien der verschiedenen Nutzergruppen – wie Schifffahrt, Land-, Forst- und Wasserwirtschaft – und die potenziellen Beiträge des Naturschutzes.

Weiterlesen

Politische, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte der Biomasseproduktion für Bioenergie im globalen Kontext

TimeLoc
18. Oktober 2007
St. Gallen

Bei der Oikos-Konferenz „Limits to growth – growing beyond limits“ vom 18.-19. Oktober in St.Gallen (Schweiz) diskutierten verschiedene Akteure aus Wissenschaft, Politik und Beratung über das Verhältnis von nachhaltiger Entwicklung und ökonomischem Wachstum. Bei einem Praxisworkshop zu den Grenzen der erneuerbaren Energien referierte Timo Kaphengst über die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen der Bioenergiewirtschaft sowie zu den  ökologischen und sozialen Auswirkungen des derzeitigen Bioenergiebooms. Sein Vortrag kann heruntergeladen werden.

Weiterlesen
Präsentation

Erheblich veränderte Wasserkörper in der Wasserrahmenrichtlinie

TimeLoc
12. Oktober 2007
Belluno
Italien

Eine Konferenz über Wasserresourcenbewirtschaftung in europäischen Gebirgen fand im Rahmen des Marie Curie Trainingsprogramms Nachhaltige europäische Wasserziele (ESWG 2007-2010) statt. Eleftheria Kampa hielt einen Vortrag über erheblich veränderte Wasserkörper und hydromorphologische Belastungen in der Wasserrahmenrichtlinie. Der Vortrag steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Präsentation

Welchen Beitrag kann die Handelspolitik zum Klimaschutz leisten?

TimeLoc
27. Juni 2007
Brüssel
Belgien

Ecologic untersuchte potenzielle Beiträge der Handelspolitik zum Klimaschutz. R. Andreas Kraemer, Direktor von Ecologic, stellte die Ergebnisse vor dem internationalen Handelsausschuss des Europäischen Parlamentes vor.Weiterlesen

Präsentation

Umweltpolitische Steuerung auf EU Ebene

TimeLoc
19. Juni 2007
Madison, Wisconsin
Vereinigte Staaten von Amerika

Dieser Vortrag gab einen analytischen Überblick über die Entwicklung der Europäischen Umweltpolitik von ihren Anfängen zu Beginn der 70er Jahre bis heute. Es wurde deutlich, dass umweltpolitische Steuerung auf EU-Ebene heute als ein Amalgam aus vier umweltpolitischen „Regimen“ verstanden werden kann, die sich in den vergangenen 35 Jahren sukzessive herausbildeten.

Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Vortrag