• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Vortrag

showing 61-70 of 340 results

Seiten

Meeresmüll – Steuerungsrahmen und -maßnahmen am Beispiel Deutschlands

TimeLoc
14. November 2014
Berlin
Deutschland
Am 14. November 2014 fand am Ecologic Institut in Berlin der Workshop "Modellbeispiele zu Prävention und Management von Meeresmüll in Ost- und Nordsee" statt. Stefanie Schmidt präsentierte "Steuerungsrahmen und -maßnahmen zur Vermeidung von Meeresmüll am Beispiel Deutschlands", die im Rahmen von CLEANSEA analysiert wurden. Im Anschluss diskutierte Sie mit teilnehmenden Akteuren aus Verwaltung, Industrie, Wissenschaft und Umweltverbänden die Stärken und Schwächen des bestehenden Ansatzes und erörterte Handlungsbedarf und -optionen. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Modellbeispiele zur Bekämpfung von Meeresmüll aus Mittelmeer, Nord- und Ostsee

TimeLoc
14. November 2014
Berlin
Deutschland
Die vorliegende Präsentation gibt eine Einführung in die laufenden Arbeiten zur Aufgabe 5.2 des CleanSea Projekts, welche sich mit Modellbeispielen zur Bekämpfung von Meeresmüll aus Mittelmeer, Nord- und Ostsee befasst. Im ersten Teil der vorliegenden Präsentation wird eine vorläufige Auswertung dieser Matrix vorgestellt. Im zweiten Teil wird speziell auf die Sammlung und das Recycling von Fischernetzen als eines der Modellbeispiele eingegangen. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen
Präsentation

Wie kann der Fischschutz und Fischabstieg in Fließgewässern verbessert werden?

TimeLoc
29. Oktober 2014
Wien
Österreich

Am 28. Oktober 2014 hielt Ulf Stein, Fellow am Ecologic Institut in Berlin, einen Vortrag auf der 6. Europäischen Konferenz für Fließgewässerrenaturierung (ECRR). Diese Veranstaltung fand vom 27. bis 29. Oktober unter dem Thema: "Connecting River Restoration Thinking to Innovative River Management" in Wien (Österreich) statt und wurde vom  European Centre for River Restoration (ECRR) gemeinsam mit dem SEE River Projekt organisiert. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.

In seinem Vortrag ging Ulf Stein auf die Ergebnisse des bundesdeutschenWeiterlesen

Die amerikanische, europäische und arktische Sichtweise der Energiekrise in der Ukraine

TimeLoc
22. Oktober 2014
Dartmouth
Vereinigte Staaten von Amerika
Die öffentliche Vorlesung über die Energiekrise in der Ukraine war Adam Pearsons, Transatlantic Fellow am Ecologic Institut, wichtigster Termin während seines fünfwöchigen Aufenthalts am Dartmouth College. Zudem besuchte und moderierte er am Campus Diskussionen zu klima-, energie- und arktisverwandten Themen mit akademischen Gruppen und Forschungsinitiativen. Adam Pearsons Aufenthalt am "John Sloan Dickey Center for International Understanding" des Dartmouth Colleges in Hanover, New Hampshire, wurde durch den Konrad von Moltke Fund unterstützt.Weiterlesen

Regionale Governance und Bewirtschaftung für Anpassung an Dürren in Nordwest-Europa

TimeLoc
7. Oktober 2014
Berlin
Deutschland

Am 7. Oktober 2014 referierte Rodrigo Vidaurre vom Ecologic Institut während der REKLIM-Konferenz "Our Climate – Our Future" über regionale Governance-Maßnahmen zur Eindämmung der Risiken von Dürren. Sein Vortrag war Teil des Konferenzschwerpunktes "Integrierte Strategien für Klimaschutz und Klimaanpassung". Die von ihm präsentierte Methodik und die Analyse regionaler Governance-Kontexte entstand im Interreg IVB Projekt DROP. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.

Während seines Vortrags stellte Rodrigo Vidaurre das Governance Assessment ToolWeiterlesen

Investitionsschutz durch internationale Menschenrechtsverträge?

TimeLoc
25. September 2014
Brüssel
Belgien

Dr. Nils Meyer-Ohlendorf; Head Global Policies, sprach auf der Konferenz "Trade Unions as actors in EU and International Investment Policy". Der europäische Gewerkschaftsbund organisierte die Konferenz, die am 25. September 2014 in Brüssel stattfand, und Gewerkschafter und andere Experten zusammenbrachte.

Nils Meyer-Ohlendorf behandelte in seinem Beitrag die Frage, inwiefern internationale Menschrechtsverträge Investoren einen Schutz geben, der mit Investitionsschutzabkommen vergleichbar ist. Er diskutierte auch, ob internationaler Investitionsschutz in entwickeltenWeiterlesen

Die EU in der Arktis, die Arktis in der EU

TimeLoc
11. September 2014
Brüssel
Belgien
Am 11. September 2014 schlugen 19 führende Institute der europäischen Arktisforschung auf dem abschließenden Projekttreffen "EU in the Arctic, the Arctic in the EU" in Brüssel (Belgien) die Schaffung eines europäischen Arktis-Informationszentrums als Netzwerkvorhaben vor. Arne Riedel präsentierte die Projektarbeit des Ecologic Instituts anhand eines Berichts zur Lückenanalyse (Gap Analysis Report). Weiterlesen

Trends und Entwicklungen in der Ressourcennutzung

TimeLoc
4. September 2014
Leipzig
Deutschland
Auf der Degrowth Konferenz vom 2. bis 6. September 2014 in Leipzig wurde intensiv über ein neues ökonomisches Paradigma in all seinen gesellschaftlichen und politischen Facetten debattiert. Das Ecologic Institut trug mit Präsentationen, Workshops und Moderationen zum Gelingen der Konferenz bei. Dr. Martin Hirschnitz-Garbers und Susanne Langsdorf präsentierten Ergebnisse einer Trendanalyse, die im Rahmen des SimRess-Projekts durchgeführt wurde.Weiterlesen

Die Bedeutung von Verhaltensmustern für die Energiewende

TimeLoc
3. September 2014 bis 4. September 2014
Oxford
Vereinigtes Königreich
Eine Studie führender Energiewendeprozesse in Städten und auf kommunaler Ebene zeigt Verhaltensänderungen über persönliche, soziale und externe Dimensionen. Giovanni Caiati (Laborant bei Citizenship Sciences) und Adam Pearson präsentierten Forschungsarbeiten, die zeigen, dass soziale Aspekte und Verhaltensaspekte zu energiepolitischen Reformprozessen beitragen.Weiterlesen

Exploring Consumption-Focused Policy Mixes for Absolute Decoupling of Well-Being from Resource Use and Environmental Impacts

TimeLoc
2. September 2014 bis 6. September 2014
Leipzig
Deutschland

At the Degrowth Conference held in Leipzig from 2 to 6 September 2014, Dr. Martin Hirschnitz-Garbers and Katharina Umpfenbach, both of Ecologic Institute, presented recent findings from the DYNAMIX project. The presentation slides are available online. This presentation introduces the main objectives of the DYNAMIX project and presents decoupling concepts and various policy mixes for a better well-being.

The objective of the DYNAMIX project is to identify policy mixes to absolute decoupling of economic growth from resource use and its associated environmental impacts. ThisWeiterlesen

Seiten

Subscribe to Vortrag