• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

The Energiewende and its Ramifications for the German Support Regime for Renewable Energies

The Energiewende and its Ramifications for the German Support Regime for Renewable Energies

Country Report Germany
Überblick über die geänderten Förderrahmenbedingungen für erneuerbare Energien in Deutschland

Dieser Überblick von Dominik Müller, Senior Analyst des Ecologic Instituts, stellt die geänderten Förderrahmenbedingungen für erneuerbare Energien in Deutschland dar, die im Zuge der nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima durch die Bundesregierung ausgerufenen "Energiewende" umgestaltet wurden. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den Änderungen im Elektrizitätssektor durch die Reformen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) seit dem Jahr 2011. Daneben wird der Blick auch auf die derzeitigen politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung erneuerbarer Energien in den Sektoren Wärme/Kälte und Verkehr in Deutschland gelenkt.

Die Zeitschrift ist für 404,46 Euro (inkl. MwSt.) als Jahres-Abonnement erhältlich. Ausführliche Preisinformationen über Downloads finden Sie auf der Website der Zeitschrift.


Zitiervorschlag

Müller, Dominik 2013: “The Energiewende and its Ramifications for the German Support Regime for Renewable Energies”. Renewable Energy Law and Policy (RELP), Jg. 2013, Nr. 1, 81-90.

Sprache
Englisch
Jahr
2013
Erschienen in
Journal Website: Renewable Energy Law and Policy (RELP) , Jg.2013 | Nr.1
ISSN
1869-4942
Umfang
9 S.
Inhaltsverzeichnis

I. Policy Background
II. Electricity
1. Direct selling and the market premium
2. Flexibility premium for electricity from biogas
3. The "green electricity privilege" for electricities suppliers
4. Guarantees of origin
5. Changing between feed-in tariff and direct sale
6. Other changes
a. Offshore wind
b. Photovoltaic
c. Bioenergy
d. Other measures
7. The 2013 "electricity price stabilization" proposal
III. Heat
IV. Transport

Schlüsselwörter
Erneuerbare Energien, Elektrizität, Wärme/Kälte, Verkehr, Nachhaltigkeit, Rechtsrahmen, Deutschland