Direkt zum Inhalt

The Role of Local and Regional Authorities in the Europe 2020 National Reform Programmes

Print PDF

The Role of Local and Regional Authorities in the Europe 2020 National Reform Programmes

Analysis of the 2012 national reform programmes

Publikation
Zitiervorschlag

Srebotnjak, Tanja et al. 2012: Study on the role of local and regional authorities in the Europe 2020 National Reform Programmes – analysis of the 2012 National Reform Programmes. Ecologic Institute, WU/RIMAS, commissioned. ISBN: 978-92-895-0620-5.

Diese Studie ist die zweite Analyse der Rolle von kommunalen und regionalen Behörden (LRA) innerhalb der nationalen Reformprogramme (NRP). Die 2012er Studie basiert auf den gleichen Fragen und Ergebnisprotokollen wie die Studie des Jahres 2011. Drei zusätzliche Fragen wurden, aufgrund der Dynamik des wirtschaftlichen und politischen Umfelds in Europa, ergänzt. Diese schließen die dringende Notwendigkeit nachhaltigen Beschäftigungswachstums und die Förderung der Haushaltskonsolidierung ein.

Die Ziele der Studie 2012 entsprechen denen des ersten, nämlich:

  • zu analysieren, ob und in welchem ​​Umfang die LRA bei der Gestaltung der NRP beteiligt waren.
  • zu prüfen, ob und in welchem ​​Umfang die NRP den Aufforderungen der Kommission des Jahres 2011 nachkommen, und zu erklären:
    • wie sie LRAs und andere relevante Akteure (künftig) an der Definition und Umsetzung der NRP beteiligen;
    • wie sie (künftig) zur Bekanntheit von Europa 2020 und ihrer nationalen Reformprogramme beitragen;
    • welche Ergebnisse und Erfahrungen sie bei Erhebung, Austausch und der Umsetzung bewährter Praktiken erhalten haben.

Die Bewertung basiert auf vorgegebenen Antworten. An diesen wird gemessen, ob und inwieweit das NRP die LRA  in den Reformprozess und die Umsetzung der Europa 2020-Aktivitäten einbezieht, und wenn ja, in welchem ​​Umfang (z. B. vollständig, teilweise, gar nicht). Jeder Antwortkategorie ist ein Punktwert zugeordnet, aus der eine kumulative Punktezahl errechnet wurde, um:

  • zu analysieren, wie die Punkte für jede Bewertungsfrage über die NRP s verteilt sind,
  • die Gesamtbilanz der einzelnen Mitgliedstaaten mit der Maximalpunktzahl zu vergleichen,
  • die NRP der Mitgliedstaaten miteinander zu vergleichen, und
  • die Veränderungen in der Beteiligung der LRAs an den NRPs zwischen 2011 und 2012 NRPs zu bewerten.

Als Bestandteil des Europäischen Semesters und des Monitorings der Strategie Europa 2020 legen die Mitgliedstaaten ihre jährlichen nationalen Reformprogramme (NRP) vor. Diese zeigen die Fortschritte und Maßnahmen auf, die in Bereichen wie Beschäftigung, Forschung, Innovation, Energie oder der sozialen Integration durchgeführt werden, um die Ziele und Vorgaben der Strategie Europa 2020 zu erfüllen.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Autorenschaft
Markus Hametner
Finanzierung
Verlag
Jahr
Umfang
66 S.
ISBN
978-92-895-0620-5
DOI
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Europa, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königkreich, Zypern