Direkt zum Inhalt

Bodenschutz und nachwachsende Rohstoffe

Print PDF

Bodenschutz und nachwachsende Rohstoffe

Gutachten für die Kommission Bodenschutz des Umweltbundesamtes

Publikation
Zitiervorschlag

Schlegel, Stephanie; R. Andreas Kraemer; Dora Schaffrin 2005: Bodenschutz und nachwachsende Rohstoffe. Gutachten für die Kommission Bodenschutz des Umweltbundesamtes. Berlin.

Ziel dieses Gutachtens für das Umweltbundesamt ist es, Auswirkungen des verstärkten Anbaus nachwachsender Rohstoffe auf die Bodenqualität zu ermitteln und erste Vorstellungen für Anforderungen des vorsorgenden Bodenschutzes zu formulieren.

Dazu wird zunächst untersucht, welche und in welchem Umfang Flächen für den Anbau nachwachsender Rohstoffe zur Verfügung stehen sowie mögliche Flächennutzungskonkurrenzen erläutert.

Die Ermittlung von möglichen Auswirkungen des Anbaus nachwachsender Rohstoffe auf die Bodenqualität bildet den Schwerpunkt der Untersuchung. Hier wird eine Auswahl der aktuell und zukünftig am stärksten zur Anwendung kommenden Energiepflanzen bezüglich ihrer Bodenauswirkungen untersucht. Dabei werden auch verschiedene Anbauformen berücksichtigt. Zudem wird die Verwertbarkeit der Reststoffe nachwachsender Rohstoffe aus Bioenergieanlagen untersucht.

Abschliessend werden rechtliche Integrationsmöglichkeiten des vorsorgenden Bodenschutzes beim Anbau nachwachsender Rohstoffe skizziert.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Finanzierung
Jahr
2005
Umfang
105 S.
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Nachwachsende Rohstoffe, Bodenschutz, erneuerbare Energien, Energiepflanzen, Bioenergie, Biomasse, Bioethanol, Biodiesel
Deutschland