• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Le projet FIThydro: Une initiative européenne pour une hydroélectricité durable et respectueuse des poissons

Le projet FIThydro: Une initiative européenne pour une hydroélectricité durable et respectueuse des poissons

Die Wasserkraft macht heute 18% der in ganz Europa erzeugten Elektrizität und 70% der Erzeugung erneuerbarer Energien aus. Ein Großteil der Wasserkraftanlagen in Europa ist seit mehreren Jahrzehnten in Betrieb. Sie sind daher im Begriff, renoviert, modernisiert und erweitert zu werden. Erst in jüngster Zeit wurde der Schwerpunkt dabei auch auf den Schutz der Fische gelegt. Die europäischen Länder müssen sich an die Wasserrahmenrichtlinie halten, die eine umweltfreundliche, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Wasserkraft fordert. Das FIThydro Projekt beschäftigt sich mit diesem Thema und verfasste einen Artikel. Eleftheria Kampa vom Ecologic Institut hat zu diesem Artikel beigetragen.

FIThydro (Fishfriendly Innovative Technologies for Hydropower) ist ein vierjähriges europäisches Forschungs- und Innovationsprojekt, das von 2016 bis 2020 durch "Horizon 2020" finanziert wird. Ziel dieses Projekts ist es, die Entscheidung über die Inbetriebnahme und den Betrieb von Wasserkraftwerken durch den Einsatz bestehender und innovativer Technologien zu unterstützen. Im Mittelpunkt stehen Maßnahmen zur Minderung der Umweltauswirkungen, um kosteneffiziente Lösungen und Strategien zu entwickeln. Aber auch die Auswirkungen auf die Fische zu begrenzen und die Entwicklung widerstandsfähiger Populationen zu fördern stehen im Fokus.

Das FIThydro-Projekt, an dem 26 Partner aus zehn Ländern beteiligt sind, darunter mehrere große Unternehmen des Sektors der erneuerbaren Energien und der Wasserkraft in Europa, zielt darauf ab, die Fähigkeiten der verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen zusammenzuführen, um den Fischschutz so kosteneffizient wie möglich und mit maximalem gesellschaftlichen Nutzen zu verbessern.

Der Artikel "Le projet FIThydro: Une initiative européenne pour une hydroélectricité durable et respectueuse des poissons" [pdf, 0.4 MB, Französisch] hierzu steht als Download zur Verfügung.


Zitiervorschlag

Dewitte, Manon et al. 2018:"Le projet FIThydro: une initiative européenne pour une hydroélectricité durable et respectueuse des poissons". In: La Houille Blanche. Nr. 4/2018, 77-79.

Sprache
Französisch
Autor(en)
Manon Dewitte (Institut P Prime, CNRS)
Laurent David (Institut P Prime, CNRS)
Yohann Coeck (Research Institute for Nature and Forest (INBO))
Verlag
Jahr
2018
Erschienen in
Journal: La Houille Blanche , Nr.4/2018
ISSN
0018-6368
Umfang
2 S.
Projektnummer
2806
Schlüsselwörter
Wasserkraft, Fischpopulationen, Finanzierung, Akteure, partizipative Prozesse, Akzeptanz, Decision Support System, Minderungsmaßnahmen, Skandinavien, Alpen, Frankreich, Belgien, Iberische Halbinsel, Europa