• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Peer-to-Peer-Austausch zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrichtlinie

Projekt

Peer-to-Peer-Austausch zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrichtlinie

Zum Zeitpunkt ihrer Verabschiedung führten die Wasserrahmenrichtlinie und später die Hochwasserrichtlinie viele neue Konzepte in den Bereichen Governance, wirtschaftliche Analysen sowie technische Umsetzung für ein nachhaltiges und integriertes Wasserressourcenmanagement ein. Die EU-Mitgliedstaaten haben seitdem große Anstrengungen bei der Entwicklung von Bewirtschaftungsplänen für die Einzugsgebiete unternommen. Auch die Kenntnisse über Wirkungsmechanismen in aquatischen Systemen haben sich im Laufe der Jahre erheblich verbessert. Dennoch bestehen nach wie vor erhebliche Unterschiede bei der Umsetzung innerhalb der EU und einige Mitgliedstaaten oder Behörden in Flusseinzugsgebieten haben nach wie vor Schwierigkeiten bei der Umsetzung.

Die Grundidee des Peer-to-Peer-Projekts besteht darin, die erfolgreichen Erfahrungen einiger Mitgliedstaaten in bestimmten Umsetzungsbereichen zu nutzen, um die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrichtlinie sowie die Anwendung von Flussgebietsmanagementplänen und Hochwasserrisikomanagementplänen in anderen Mitgliedstaaten zu verbessern. Zu diesem Zweck ermöglicht das Projekt einen einfachen, freiwilligen und gezielten Peer-to-Peer-Austausch zwischen Praktikern aus verschiedenen Mitgliedstaaten.

Das Ecologic Institut unterstützt als Teil eines Konsortiums das Sekretariat für den Peer-to-Peer-Prozess. Das Sekretariat ist für die Organisation des Peer-to-Peer-Austausches zuständig. Dazu gehören die Suche und das Sammeln von Interessenbekundungen der zuständigen Behörden und Sachverständigen zur Teilnahme an dem Peer-to-Peer-Austausch sowie die Ausarbeitung von Protokollen darüber, wie die Peer-to-Peer-Aktivitäten durchgeführt werden sollen. Das Sekretariat ist auch für organisatorische Fragen zuständig, vermittelt Kontakte zwischen den fachlichen Expertinnen und Experten, moderiert Online-Vorbereitungstreffen und vieles mehr.


Finanzierung
Partner
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
"Romanian Waters" National Administration, National Institute of Hydrology and Water Management (NIHWM-INHGA), Romania
International Network of Basin Organisations, Mediterranean Network of Basin Organisations (MENBO)
Projektdauer
November 2017 bis November 2019
Projektnummer
3536
Schlüsselwörter
Wasser, Wasserrahmenrichtlinie, WRRL, Flussgebietsmanagement, Hochwasserrisikomanagement, Hochwasserrichtlinie, Umsetzung, Peer-to-Peer-Lernen, EU