• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Innovative Anpassung an den Klimawandel

Präsentation

Innovative Anpassung an den Klimawandel

TimeLoc
29. Mai 2019 bis 31. Mai 2019
Lissabon
Portugal
Präsentation der Zwischenergebnisse von BRIGAID auf der ECCA 2019.

Wie können Innovationen Europa bei der Anpassung an den Klimawandel unterstützen? Und wie kann Europa den Innovatoren helfen, ihre Ideen zur Klimaanpassung in effektive und finanziell nachhaltige Lösungen umzusetzen? Auf der Europäischen Anpassungskonferenz 2019 in Lissabon (Portugal) vom 29. bis 31. Mai 2019 stellten Forscher des Ecologic Instituts Antworten aus dem BRIGAID-Projekt auf diese Fragen vor.

Gerardo Anzaldua und Hugh McDonald vom Ecologic Institut nahmen an zwei BRIGAID-relevanten Veranstaltungen, auf der alle zwei Jahre stattfindenden European Climate Change Adaptation Conference, teil. In der ersten Veranstaltung fand eine lebhafte Diskussion zwischen Forschenden, Praktiktizierendenn und politischen EntscheidungsträgernInnen über die Nutzung der Ergebnisse von EU-Forschungsprojekten statt. Hier präsentierten und diskutierten Projektebeteiligten von BRIGAID, BINGO, NAIAD und CLARITY sowie VertreterInnen der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EASME) der Europäischen Kommission in kleinen Gruppen, um gemeinsame Herausforderungen, bewährte Verfahren und Möglichkeiten zur Maximierung der Wirkung ihrer Projekte zu identifizieren. Die Gruppe tauschte Ideen darüber aus, wie die europäischen Forschungsprogramme und ihre Anforderungen sowie die Strukturen und Arbeitskonzepte der geförderten Projekte angepasst werden könnten, um die Wirksamkeit von Forschungs- und Innovationsaktivitäten zu erhöhen. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass die Nutzung der neuen und innovativen Ideen, Methoden und Lösungen, die sich aus diesen Projekten ergeben, insbesondere im Zusammenhang mit der Anpassung an den Klimawandel und der Katastrophenvorsorge, von entscheidender Bedeutung ist, da ihre Umsetzung zu mehr Widerstandsfähigkeit, Sicherheit und Wohlbefinden für die Unionsbürger führen könnte.

Die zweite Veranstaltung fand im "Tool-shed"-Raum der Konferenz statt, einem Ort, an dem die Teilnehmenden neue Werkzeuge (z. B. Software und Methoden) zur Bewältigung von Klimawandel und Katastrophenrisiko entdecken und ausprobieren konnten. Hier demonstrierte BRIGAID drei Werkzeuge: das Testing and Implementation Framework (TIF), das BRIGAID Market Analysis Framework (MAF+) und das Climate Innovation Window (CIW). Das Ecologic Institut leitete die Entwicklung des MAF+, einem Online-Kollaborationssystem, das es Innovatoren ermöglicht, Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren, ihren Markt zu definieren, ihre Wettbewerber zu identifizieren und zu bewerten sowie ein geeignetes Geschäftsmodell zu entwickeln. MAF+ zielt darauf ab, einen Wandel in der europäischen Innovation auszulösen, indem es Innovatoren, Forschern und angehenden Unternehmern die Möglichkeit gibt, Geschäftsentwicklungs- und Marketingkonzepte in die Praxis umzusetzen. In der Sitzung wurden Präsentationen aus dem BRIGAID-Projekt vorgestellt, gefolgt von einer praktischen Demonstration der Werkzeuge vor dem Publikum, das die MAF+ selbst ausprobieren konnte.

BRIGAID

BRIGAID ist ein vierjähriges (2016-2020) Horizont-2020-Forschungsprojekt, das die Lücke zwischen Prototyp und Markt für Innovationen zur Anpassung an den Klimawandel schließen soll. Es unterstützt Innovatoren dabei, ihre Innovationen zu testen und umzusetzen und ihr Geschäft zu entwickeln. Durch die Entwicklung praktischer Instrumente und Methoden zielt BRIGAID darauf ab, die Innovation im Bereich der Klimaanpassung zu fördern und letztendlich die Auswirkungen des Klimawandels in Europa zu reduzieren. Das Ecologic Institut leitet die Arbeit an der Geschäftsentwicklung und Finanzierung des Projekts, entwickelt praktische Strategieentwicklungsinstrumente für Klimainnovatoren und unterstützt sie bei deren Einsatz.


Datum
29. Mai 2019 bis 31. Mai 2019
Ort
Lissabon, Portugal
Sprache
Englisch
Schlüsselwörter
Capacity Building, Wettbewerbsfähigkeit, Innovationsförderung, Beratung, Marktanalyse, Marketing, Geschäftsentwicklung, Geschäftsstrategie, Geschäftsplan, Innovation, Innovation, Aufnahme, Road to Market, Klimainnovation, Anpassung an den Klimawandel, Katastrophenvorsorge, Dürren, Überschwemmungen, Extremwetter, Online tool, portal, technisches Hilfsmittel, Online collaboration, portal, Europa