• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ertragsfähigkeit durch optimales Bodenmanagement sichern

Ertragsfähigkeit durch optimales Bodenmanagement sichern

Timeloc
18. Juni 2019
Moltzow
Deutschland
2. Workshop zur Erfassung der Akzeptanz von Maßnahmen zur Aufwertung des Unterbodens

Im Juni 2019 fand in Moltzow (Mecklenburg-Vorpommern) ein Workshop zum Thema "Optimales Bodenmanagement zur Sicherung der Ertragsfähigkeit & Akzeptanzanalyse von Maßnahmen zur Aufwertung des Unterbodens" des BMBF-geförderten BonaRes-Vorhabens "Soil³ – Sustainable Subsoil Management" statt. Dieser Workshop ist Teil einer Workshopreihe mit dem Ziel, die vorherrschenden Meinungsbilder zu Maßnahmen des Unterbodenmanagements mit verschiedenen Akteuren zu diskutieren und mit Hilfe einer Aktezptanzanalyse zu erfassen. Das Team des des Ecologic Instituts diskutierte mit Landwirtinnen und anderen Bodenexperten unter welchen Bedingungen sie diese Maßnahmen umsetzen bzw. unterstützen würden.

Um die Akzeptanz zu erfassen und verschiedene Meinungsbilder zu identifizieren kombinieren die Forscher*innen des Ecologic Instituts die Q-Methode mit Fokusgruppen. Unter den insgesamt zehn Teilnehmenden waren sieben Landwirtinnen und Landwirte vertreten sowie drei weitere Expertinnen und Experten aus den Bereichen Agrarberatung und Bodenschutz.

Die während des Workshops gewonnenen Erkenntnisse dienen als Grundlage für Handlungsempfehlungen, wie effiziente und gesellschaftlich akzeptable Maßnahmen zur Verbesserung des Unterbodens in Deutschland umgesetzt werden können. Den Teilnehmenden soll im weiteren Projektverlauf durch weitere Workshops, Feldtage oder ähnliche Beteiligungsformate die Möglichkeit geboten werden, zur Entwicklung dieser Handlungsempfehlungen beizutragen und attraktive Maßnahmen des Unterbodenmanagements mitzugestalten.

Das Protokoll dazu steht als Download zur Verfügung.