• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Umweltschutz gewährleisten: Perspektiven zur Verbesserung des Umweltvollzugs in Deutschland

Umweltschutz gewährleisten: Perspektiven zur Verbesserung des Umweltvollzugs in Deutschland

Umweltrecht ist nur wirksam, wenn es eingehalten wird. Um einen besseren Vollzug des (europäischen) Umweltrechts zu garantieren, gibt es auf europäischer Ebene bereits ein Aktionsprogramm, das sich dieses Ziels annimmt. Studien verdeutlichen, dass auch in Deutschland eine bessere Einhaltung des Umweltrechts gewährleistet werden muss. Das Ecologic Institut knüpft gemeinsam mit seinen Partnern (GAF AG und Dr. Aron Buzogány) an diese Ideen an und setzt sie in dem Projekt "Rechtliche und fachliche Prüfung von ausgewählten Fragen der Compliance Assurance auf EU- und auf nationaler Ebene" in konkrete Angebote um.

Im Rahmen des Projekts analysieren die Projektpartner unter anderem laufende Aktivitäten bestehender europäischer Netzwerke im Bereich Vollzug des Umweltrechts (z. B. IMPEL). Des Weiteren untersucht das Projekt die Potentiale der Digitalisierung, insbesondere die Einbeziehung von Geodaten und rechtliche Anforderungen an ihre Nutzung, und entwickelt konkrete Unterstützungsangebote für Vollzugspraktiker*innen.

Der Dialog mit Praktiker*innen und Datenrechtsexpert*innen in drei Regionalworkshops und einem Fachgespräch stellt sicher, dass die Empfehlungen auf die Bedürfnisse der Praxis abgestimmt sind.


Finanzierung
Umweltbundesamt (UBA), Deutschland
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
GAF, Deutschland
Team
Dr. Aron Buzogány
Projektdauer
September 2019 bis September 2021
Projektnummer
3585
Schlüsselwörter
Einhaltung, Implementierung, Vollzug, Umweltrecht, Compliance Assurance, Fachgespräch, Regionalworkshop, Deutschland, EU