• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Hydromorphological Measures under the Floods and Water Framework Directives "Finding synergies and addressing challenges"

Publikation

Hydromorphological Measures under the Floods and Water Framework Directives "Finding synergies and addressing challenges"

Background paper with conclusions from the workshop 4/5.12.2018 Budapest/Hungary

Da sich hydromorphologische Aspekte zwischen der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und der Hochwasserrichtlinie auf dieselben Flussprozesse beziehen, wurde die Frage der Hydromorphologie und des Hochwassers im Rahmen des Prozesses der Gemeinsamen Umsetzungsstrategie (CIS) mehrmals behandelt. In diesem Zusammenhang fand am 4. und 5. Dezember 2018 in Budapest (Ungarn) ein Workshop zu hydromorphologischen Maßnahmen im Rahmen der Hochwasser- und Wasserrahmenrichtlinie statt. Im Anschluss an den Workshop wurde dieses Hintergrundpapier mit den Schlussfolgerungen des Treffens aktualisiert. Das Hintergrundpapier ist online verfügbar.

Die Diskussionen des Workshops drehten sich um:

  • Das Potenzial für die Umsetzung von Restaurierungs- / Minderungsmaßnahmen zur Erreichung eines guten ökologischen Zustands oder eines guten ökologischen Potenzials in Gewässern, in denen die Hydromorphologie durch bestehende Maßnahmen zum Hochwasserrisikomanagement beeinflusst wird
  • Auswirkungen neuer Hochwasserschutzmaßnahmen auf hydromorphologische Veränderungen und damit verbundene Bewertungen im Rahmen der WRRL.

Das Ziel bestand darin, die Experten der Arbeitsgruppe ECOSTAT (Ecological Status) und der Arbeitsgruppe Hochwasser für die aufgetretenen Herausforderungen und Synergien zu sensibilisieren, die für ein integriertes Wassermanagement erzielt werden könnten.

Vor dem Workshop wurde ein Hintergrundpapier entworfen, dass Hintergrundinformationen zum Thema enthalten und Fragen zur Diskussion vorgeschlagen hat. Nach dem Workshop wurde das Hintergrundpapier mit den Schlussfolgerungen des Treffens aktualisiert. Das Hintergrundpapier ist online verfügbar.


Zitiervorschlag

Dworak, Thomas & Kampa, Eleftheria (2019). Workshop on hydro-morphological measures under the Floods and Water Framework Directives “Finding synergies and addressing challenges”. Background paper with conclusions from the workshop 4/5.12.2018 Budapest/Hungary.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Thomas Dworak (Fresh Thoughts)
Finanzierung
Jahr
2019
Umfang
31 pp.
Projektnummer
2626-02
Inhaltsverzeichnis

1 Introduction
1.1 Background
1.2 Relevant CIS process related to the topic of the workshop
1.3 Relevant links between the two Directives in the context of hydromorphology
1.4 Lessons learned on coordination between the FD and WFD Directives
1.5 Aim of the workshop
1.6 Audience for the document
2 Effects of measures related to hydromorphology on status
3 Restoration/mitigation measures for the achievement of good ecological status/potential and potential effects on flood protection
3.1 Types of restoration and mitigation measures for achieving GES/GEP
3.2 Positive impacts of restoration and mitigation measures on the level of flood protection
3.3 Significant adverse effects of mitigation measures
3.4 Draft questions for discussion at the workshop
4 Effects of new hydromorphological modifications due to flood protection and WFD related assessments
4.1 Identified need for new flood protection measures
4.2 Approach to assess the potential impacts of new flood protection measures
4.3 Draft questions for discussion at the workshop
5 Conclusion from the workshop
6 Annex 1: Case Studies
6.1 Combined solutions for reducing risk of flooding and improving water quality, biodiversity with added value for land use, recreation and urban planning in the Meuse and Rhine RBDs, Netherlands
6.2 Case Noorwaard, implementation of restauration measures, Netherlands
6.3 Hijar river restoration project, Spain
6.4 River Development and Risk Management Concept, Austria
6.5 Flood Risk Management Plan (FRMP) measures’ impact evaluation for the assessment of Art. 4(7), Italy

Schlüsselwörter
Hochwasserrichtlinie, Wasserrahmenrichtlinie, WRRL, hydromorphologische Maßnahmen, Europa, Meuse, Rhine, Netherlands, Noorwaard, Hijar river, Spain, Austria, Italy