• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Startschuss für das EU4Ocean Netzwerk für "Ocean Literacy"

Veranstaltung

Startschuss für das EU4Ocean Netzwerk für "Ocean Literacy"

Timeloc
8. Juni 2020
online
Das EU4Ocean Netzwerk für "Ocean Literacy" ist bereit zum Ablegen und Auslaufen. Kommen Sie mit an Bord dieser europäischen Initiative und begeben Sie sich mit uns auf eine Entdeckungsreise in Richtung Ozean!

Am 8. Juni 2020 wird anlässlich des "Welttags der Ozeane" der erste Virtuelle Ocean Literacy Summit (d. h. Wissen und Kenntnisse zum Ozean und ein Verständnis für seine Bedeutung) organisiert. Es gibt keine bessere Gelegenheit, die Gründung des EU4Ocean Netzwerks und das Engagement für Ocean Literacy zusammen mit Virginijus Sinkevičius, dem Kommissar für Umwelt, Ozeane und Fischerei, sowie der IOC-UNESCO zu feiern. Aufgrund der Umstände der aktuellen COVID-19-Pandemie werden wir uns lediglich virtuell treffen können, um diesen Start offiziell anzukündigen und zu feiern, sowie Ideen und Perspektiven für den Schutz unseres blauen Planeten auszutauschen. 

Warum Ocean Literacy?

Ozeane sind eine Quelle des Lebens für die Menschen. "Das Verständnis des menschlichen Einflusses auf die Ozeane und des Einflusses der Ozeane auf die Menschen" ist das Kernstück von Ocean Literacy. Die Erkenntnis, wie Mensch und Ozeane miteinander verbunden sind, wird uns helfen, verantwortungsvollere Entscheidungen zu treffen, um unsere Ozeane besser zu schützen und die Ressourcen, die sie uns bieten, nachhaltig zu nutzen. Damit tragen wir in Europa im Grunde genommen zur Verbesserung des Wohlergehens aller Europäer bei, genauso wie es im European Green Deal geplant war und kürzlich wieder bestätigt wurde. Aus diesem Grund wurde "EU4Ocean" ins Leben gerufen - eine Verbindungsplattform, auf der sich alle an der „großen Welle“ beteiligen und somit unseren kollektiven Einfluss verstärken können.

Wie die Umsetzung aussieht.

In der Vergangenheit wurden in Sachen Meeresschutz bereits große Anstrengungen unternommen, insbesondere hier in Europa. Das EU4Ocean Netzwerk verstärkt diese bestehenden Aktivitäten, indem sie verschiedene Organisationen, Projekte und Menschen miteinander verbindet, die zu Ocean Literacy und damit zur Nachhaltigkeit im Umgang mit den Ozeanen beitragen. Das Netzwerk fasst drei große Gruppen zusammen, die bereit sind, sich für die Meere einzusetzen:

  • Die EU4Ocean Platform ist die Drehscheibe für Organisationen und Initiativen, die sich in ihren Bestrebungen um Ocean Literacy zusammenschließen, zusammenarbeiten und mobilisieren. Durch den Beitritt zur EU4Ocean-Plattform können die Mitglieder Ideen austauschen, Partnerschaften aufbauen und im großen Maßstab kollaborieren, um eine besser koordinierte Herangehensweise an Meeresschutz-Aktivitäten in Europa zu gewährleisten.
  • Das European Youth Forum for the Ocean verbindet die schier unerschöpfliche positive Energie und das starke Engagement der kommenden Generation. Im Forum können junge, enthusiastische und visionäre Menschen ihre Ideen einbringen, neue Projekte entwickeln und sich mit führenden Experten, Interessenvertretern und Entscheidungsträgern zu Themen wie Meeresverschmutzung, Ernährungssicherheit oder der Klimakrise vernetzen.
  • Das Network of European Blue Schools ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, sich gemeinsam mit ihren Lehrern auf eine Reise zu begeben, um das Meer und was es so wertvoll für uns macht zu entdecken. Mit Hilfe der "Find the Blue" Challenge können Schülerinnen und Schüler ein Thema rund um die Meere auswählen, einen Plan zu diesem Thema erstellen oder ein lokales meeresbezogenes Problem identifizieren und versuchen, es zu lösen. Schulen mit erfolgreichen Projekten wird dann das Zertifikat "European Blue School" verliehen, denn die mit Ocean Literacy aufgeklärten Kinder von heute sind die verantwortungsbewussten Erwachsenen von morgen.

Was am 8. Juni geschehen wird:

Wir freuen uns darauf, Sie zu unserem virtuellen "Ocean Literacy Gipfel" begrüßen zu dürfen, bei dem das EU4Ocean Netzwerk offiziell ins Leben gerufen wird. Der Kommissar für Umwelt, Ozeane und Fischerei, Virginijus Sinkevičius, wird sich mit der Notwendigkeit einer stärkeren Bindung zwischen den Europäern und den Ozeanen befassen. Die lebenswichtige Rolle der Ozeane zu verstehen und sich um deren Wohlergehen zu kümmern ist eine gemeinsame Verantwortung aller Bürger, die in vielerlei Hinsicht davon profitieren: Das Meer gibt uns Nahrung, Sauerstoff, Energie, Arbeitsplätze und Erholung. Der Start der EU4Ocean-Initiative ist ein Aufruf zum Handeln an alle Bürger, die daran glauben, dass Ocean Literacy eine gute Möglichkeit ist, zum nachhaltigen Umgang mit unseren Ozeanen beizutragen. Ein kurzes Video lässt uns in die Welt von EU4Ocean und ihren Machern eintauchen und gibt uns einen Einblick in ihre Ziele und ihr Engagement für die nächsten Jahre.

Das ist aber noch längst nicht alles, denn im September 2020 werden Sie wieder von uns hören, wenn die EU4Ocean-Gemeinschaften eine Reihe von Initiativen auf internationaler und lokaler Ebene in ganz Europa anstoßen wird. In einer Reihe von virtuellen Seminaren werden die drei EU4Ocean-Communities vorgestellt: die EU4Ocean-Platform, das Youth4Ocean-Forum und das Network of European Blue Schools. Die gemeinsame Mobilisierung der wichtigsten Interessengruppen wird im Mittelpunkt der wachsenden europäischen Ocean Literacy Bewegung stehen. Dabei wird das Ganze nicht nur auf internationaler Bühne, sondern auch auf lokaler Ebene stattfinden: In fünf Meeresregionen, die die Vielfalt, den kulturellen Reichtum und den Wissensaustausch der EU symbolisieren und zum Ausdruck bringen sollen.

Virtueller Ocean Literacy Gipfel

Möchten Sie auch etwas bewegen und an unserem Gipfel teilnehmen? Anmeldungen sind auf der Veranstaltungswebsite möglich.

Montag, 08. Juni 2020, 11:00 – 14:00 Uhr


Finanzierung
Datum
8. Juni 2020
Ort
online,
Sprache
Englisch
Projektnummer
50004
Schlüsselwörter
ocean literacy, EU4Ocean, EU4Ocean Platform, Youth4Ocean Forum, Netzwerk der Europäischen Blauen Schulen, Jugend, Schulen, blaue Wirtschaft, Plattform, Forum, Netzwerk, Blaue Schule, Meer, Arktischer Ozean, Atlantischer Ozean, Atlantik, Nordsee, Ostsee, Schwarzes Meer, Mittelmeer, globaler Ozean, Europa