Direkt zum Inhalt

Leitfaden zu den Zielen der EU-Biodiversitätsstrategie 2030 für Flussrenaturierung

 Fluss Venta in Kuldiga, Lettland

|

© Melanie Kemper|CC-BY

Print

Leitfaden zu den Zielen der EU-Biodiversitätsstrategie 2030 für Flussrenaturierung

Projekt
Dauer
-

Die Bedeutung frei fließender Flüsse, die die freie Bewegung von Wasser, Sedimenten, Fischen und anderen Organismen ermöglichen, wird in der europäischen Umweltpolitik zunehmend anerkannt, insbesondere in der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und der im Rahmen des Europäischen Green Deal verabschiedeten Biodiversitätsstrategie 2030. Eine sehr hohe Anzahl von Barrieren auf Flüssen hat jedoch zu einem Verlust der Flusskontinuität in Europa geführt (siehe Schätzungen für über 1 Million Barrieren im AMBER-Projekt). Das Zielt der WRRL für einen guten Zustand europäischer Gewässer ist ein sehr starkes Instrument zur Wiederherstellung der Flusskontinuität, insbesondere für wandernde Arten. Angesichts der sehr hohen Anzahl von Barrieren auf Flüssen in Europa ist es jedoch erforderlich, Strategien zur Priorisierung von Maßnahmen zur Wiederherstellung der Kontinuität zu entwickeln. Die Biodiversitätsstrategie 2030 unterstrich die Bedeutung der Wiederherstellung der Flusskontinuität, indem sie das Ziel festlegte, "bis 2030 mindestens 25 000 km Flusskilometer wieder in frei fließende Flüsse umzuwandeln, indem in erster Linie nicht mehr in Betrieb befindliche Barrieren beseitigt und Überschwemmungsflächen und Feuchtgebiete wiederhergestellt werden".

Mit der Biodiversitätsstrategie 2030 wurde auch die Verpflichtung der Europäischen Kommission festgelegt, den Mitgliedstaaten bis 2021 einen technischen Leitfaden und Unterstützung zu liefern, um Standorte für die Wiederherstellung von Flüssen zu ermitteln und zur Mobilisierung von Finanzmitteln beizutragen. Die GD Umwelt in der Kommission leitet zusammen mit Joint Research Centre diese Initiative, um die technischen und wissenschaftlichen Grundlagen für diesen Leitfaden zu erarbeiten.

Das Ecologic Institut wurde damit beauftragt, die Europäische Kommission bei der Ausarbeitung eines Entwurfs des Leitfadens zu den Zielen der EU-Biodiversitätsstrategie 2030 für Flussrenaturierung zu unterstützen, um das vorhandene Wissen und die technischen Beiträge verschiedener Mitwirkender in einem kohärenten Dokument zusammenzuführen.

Kontakt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Biodiversitätsstrategie, Wasserrahmenrichtlinie, frei fließende Flüsse, Flussrenaturierung, Renaturierung von Überschwemmungsflächen, Feuchtgebiete
Europa
Leitfaden