Direkt zum Inhalt

Evaluierung primärer Schädigung von Fischen an Wasserkraftstandorten

 
Cover

© Forum Fischschutz und Fischabstieg

Print

Evaluierung primärer Schädigung von Fischen an Wasserkraftstandorten

Methodische Empfehlungen zur Quantifizierung des Schädigungs- und Mortalitätsrisikos von Fischen bei der Passage von Wasserkraftstandorten

Publikation
Zitiervorschlag

Wagner, Falko and Peter Warth 2020: Evaluierung primärer Schädigung von Fischen an Wasserkraftstandorten. Methodische Empfehlungen zur Quantifizierung des Schädigungs- und Mortalitätsrisikos von Fischen bei der Passage von Wasserkraftstandorten. Institut für Gewässerökologie & Fischereibiologie Jena: Jena.

Dieses Fact Sheet gibt methodische Empfehlungen zur Quantifizierung des Schädigungs- und Mortalitätsrisikos von Fischen bei der Passage von Wasserkraftstandorten. Das Fact Sheet "Evaluierung primärer Schädigung von Fischen an Wasserkraftstandorten" steht als Download zur Verfügung.

Die Kernaussagen des Fact Sheets Nr. 03 sind:

  • Bei Untersuchungen zur Ermittlung des Schädigungsrisikos von Fischen an Wasserkraftstandorten ist die Vergleichbarkeit der Ergebnisse anzustreben.
  • Dies erfordert ein Mindestmaß an methodischer Standardisierung. Ein einheitliches Protokoll zur Erfassung der Verletzungen ist dafür eine Grundvoraussetzung.
  • Experimentelle Untersuchungen mit gezielt eingebrachten, individuell markierten Fischen gewährleisten belastbare Daten und ein hohes Maß an Vergleichbarkeit.

 

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Falko Wagner (Institut für Gewässerökologie & Fischereibiologie Jena)
Peter Warth (Institut für Gewässerökologie & Fischereibiologie Jena)
Credits

Grafikdesign und Layout: Lena Aebli

Finanzierung
Jahr
Umfang
13 S.
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Wasser, Wasserrahmenrichtlinie, Fließgewässer, Naturschutz, Biodiversität, Energie, Wasserkraft, Fischabstieg, Fischschutz, Renaturierung, Hydromorphologie