Direkt zum Inhalt

Hochwertiges Textilrecycling als Teil einer zirkulären Textilwirtschaft

 

, Presentation by Ecologic Institute

Print

Hochwertiges Textilrecycling als Teil einer zirkulären Textilwirtschaft

Veranstaltung
Datum
Ort
online
Aktive Rolle

In der EU-Politik steht die textile Wertschöpfungskette derzeit im Fokus der Bestrebungen, eine Kreislaufwirtschaft aufzubauen. Das Textilrecycling steckt in der EU noch in den Kinderschuhen, doch vielversprechende innovative Technologien stehen kurz vor dem Markteinstieg. Wie kann die Skalierung von Textil-Recycling durch die Politik unterstützt werden? Dies war Thema eines Webinars, das am 31. August 2021 stattfand. Das Circular Economy Team des Ecologic Instituts präsentierte Politikempfehlungen an die Europäische Kommission, um Systeme für die Sammlung, Sortierung und Verwertung von Altkleidern zu verbessern – und einen Markt für recycelte Textilien zu schaffen.

Wissenschaftler*innen des Ecologic Instituts erarbeiteten die politischen Empfehlungen als Teil des Forschungsprojekts "Studie zur technischen, rechtlichen, ökonomischen und umweltbezogenen Effektivität von Textilfaser-Recycling" im Auftrag der Europäischen Kommission (GD GROW). Die Empfehlungen basieren auf den Ergebnissen einer Umfrage gerichtet an Akteure des Textilsektors, sowie auf Experteninterviews und einer Literaturanalyse.

Das Webinar wurde gemeinsam von den Projektpartnern VITO, CENTEXBEL und Ecologic Institut veranstaltet. Ziel war es, die Projektergebnisse aller Arbeitspakete vorzustellen und mit Stakeholdern der Textilindustrie zu diskutieren. Die Ergebnisse werden in Kürze in einem Abschlussbericht veröffentlicht.

Empfehlungen für politische Lösungsansätze zur Verbesserung des Recyclings von Textilfasern in der EU

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Partner
Aktive Rolle
Datum
Ort
online
Sprache
Englisch
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Textilien, Technologie, Geschäftsmodelle, Umweltauswirkungen, Politik
Europa