Direkt zum Inhalt

Ergebnisse der sozial-empirischen Fundierungen

 
Cover publication

© UBA

Print

Ergebnisse der sozial-empirischen Fundierungen

Teilbericht aus dem Projekt: "Trendradar Ressourcenpolitik"

Publikation
Zitiervorschlag

Schipperges, Michael; Martin Hirschnitz-Garbers and Ariel Araujo Sosa 2021: Ergebnisse der sozial- empirischen Fundierungen. Teilbericht aus dem Trendradar-Projekt. UBA Texte 166/2021. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau.

Natürliche Ressourcen langfristig nachhaltig einzusetzen erfordert neben der Anwendung und Verbreitung von ressourcenschonenden Technologien und Infrastrukturen insbesondere auch Änderungen in individuellen und kollektiven Verhaltensweisen sowie sozialen Praktiken. In diesem Zusammenhang sind Wahrnehmungen, Einstellungen und Deutungsmuster der Bürger*innen von großer Bedeutung. Denn Umwelt- und Ressourcenpolitik kann nur dann wirksam und erfolgreich sein, wenn sie für die alltäglichen Lebenswelten relevant und anschlussfähig ist.

Der Bericht dokumentiert die Ergebnisse dreier sozial-empirischen Forschungsphasen, die als Arbeitspaket 3 im Projekt "Trendradar Ressourcenpolitik" durchgeführt wurden. Hierbei wurden jeweils im Rahmen moderierter Research Online Communitys Bürger*innen aus allen sozialen Milieus zu ihrer Einschätzung von im Projekt identifizierten, für die Nutzung natürlicher Ressourcen relevanter Trends und zur Akzeptanz von politischen Maßnahmen zur Ressourcenschonung befragt. Die Ergebnisse zeigen eine hohe Bereitschaft, individuell mehr für den Schutz natürlicher Ressourcen zu tun, aber auch die Erwartung an die Politik, hierfür verbindliche Rahmenbedingungen zu schaffen.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Dr. Martin Hirschnitz-Garbers
Michael Schipperges (sociodimensions)
Finanzierung
Verlag
Jahr
Umfang
149 S.
ISSN
1862-4804
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Ressourcenschonung, Ressourcenpolitik, Online-Community, sozial-empirische Forschung