Direkt zum Inhalt

Innovative Energiesysteme und wirtschaftliches Wachstum: Regionale Wertschöpfung im Klimaschutz realisieren

Share Pic webinar #4

Ready4NetZero project

Print

Innovative Energiesysteme und wirtschaftliches Wachstum: Regionale Wertschöpfung im Klimaschutz realisieren

Das Modell Rhein-Hunsrück-Kreis

Veranstaltung
Datum
30. Januar 2024 | 10:00 – 11:30
Ort
online
Aktive Rolle

Dieses Webinar bietet einen tiefgehenden Einblick in den Weg des Rhein-Hunsrück-Kreises, eine Vorreiterrolle im Bereich Klimaschutz und Energieinnovation einzunehmen. Wir werden die erfolgreichen Strategien des Landkreises zur Reduzierung fossiler Brennstoffe und den Übergang zu einer lokalen, erneuerbaren Energieversorgung beleuchten. Dabei leiten uns u. a. folgende Fragen: Wie lassen sich fossile Energien am effizientesten ersetzen? Wie kann eine Region erfolgreich auf lokale erneuerbare Quellen umsteigen?

Das Webinar thematisiert typische Herausforderungen für Kommunen, darunter fehlendes Wissen bzw. fehlende Expertise, technologische und finanzielle Hürden, Komplexitäten beim Betrieb von Energieversorgungssystemen, (lokale) regulatorische Bestimmungen und Landnutzungfragen. Ferner werden die Rahmenbedingungen, begünstigende Faktoren sowie umgesetzte Lösungen dargestellt, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Besonders werden wir die beträchtlichen wirtschaftlichen Effekte dieser Transformation erörtern, die für den Rhein-Hunsrück-Kreis eine jährliche regionale Wertschöpfung von 44 Millionen Euro über einen Zeitraum von 20 Jahren bedeutete. Einblicke aus erster Hand bietet unser Sprecher, der ehemalige Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises, Bertram Fleck, der eine Schlüsselrolle in der Energiewende der Region gespielt hat.

Bertram Fleck ist ein deutscher Politiker der Christlich Demokratischen Union (CDU), der von 1989 bis 2015 als Landrat des Rhein-Hunsrück-Kreises tätig war und sich von Beginn seiner Amtszeit an für dezentrale Energieerzeugung einsetzt hat. Bevor er dieses Amt übernahm, war er als Jurist in der Finanzverwaltung eines deutschen Bundeslandes tätig. Bertram Fleck leitete den Übergang des Landkreises zu erneuerbaren Energien ein, zu dem bedeutende Projekte wie das „1000-Dächer-Photovoltaik-Programm“ gehörten, und führte die Region dazu, mehr als das Dreifache ihres eigenen Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen zu produzieren. Seine Führungsrolle war entscheidend für zahlreiche Nachhaltigkeitsinitiativen des Landkreises, die von energetischen Gebäudesanierungen bis hin zum Aufbau von Biomasse- und Windkraftanlagen reichten. Flecks Bemühungen wurden gewürdigt, als der Rhein-Hunsrück-Kreis 2018 von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) als „Energie-Kommune des Jahrzehnts“ ausgezeichnet wurde.

Linda Mederake übernimmt die Moderation des Webinars. Ewa Iwaszuk hält einen kleinen Einstiegsvortrag.

Die Anmeldung ist bis zum 29. Januar unter folgendem Link möglich: https://forms.gle/YNgYKdBxUEDgxi2M7

Das Webinar wird auf Englisch stattfinden und simultan ins Polnische, Rumänische, Kroatische und Ungarische übersetzt.

Nehmen Sie an diesem spannenden Webinar teil!

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Partner
Aktive Rolle
Team
Datum
30. Januar 2024 | 10:00 – 11:30
Ort
online
Sprachen
Ungarisch
Rumänisch
Polnisch
Englisch
Kroatisch
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Erneuerbare Energien, Dezentrale Energieerzeugung, Regionale Wertschöpfung
Mittel- und Osteuropa, Rhein-Hunsrück-Kreis, Deutschland