• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Indikatoren-gestützte Umweltberichterstattung

Indikatoren-gestützte Umweltberichterstattung

Indikatoren gewinnen sowohl national als auch international in der Umweltberichterstattung zunehmend an Bedeutung. Das Projekt entwickelte Empfehlungen für die konzentrierte und plakative Darstellung von Umweltinformationen mittels Schlüsselindikatoren und hochaggregierter Kennzahlen. Eine Kurzzusammenfassung steht jetzt zum Download bereit.

In Deutschland werden sowohl das Umwelt-Barometer als auch der Deutsche Umweltindex (DUX) aus unterschiedlichen Gründen derzeit nicht weitergeführt. Das vom Umweltbundesamt (UBA) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) entwickelte Kernindikatorensystem (KIS) wird gegenwärtig an neue politische Herausforderungen angepasst. Gleichzeitig entwickelt die EU Kommission einen umfassenden Umweltbelastungsindex.

Es  ist Aufgabe des Umweltbundesamtes als Behörde des Umwelt- und Klimaschutzes, geeignete Instrumente zur schnellen und zuverlässigen Information für alle Interessierten bereitzustellen. Dies umfasst neben der Politik und der Wissenschaft auch die Wirtschaft und die allgemeine Bevölkerung.

Unterschiedliche Zielgruppen verfügen jedoch über unterschiedliches Hintergrundwissen und haben unterschiedliche Erwartungen in Hinblick auf die Detailliertheit der gebotenen Informationen. Gleichzeitig besteht eine Wechselbeziehung zwischen Informationsgehalt und kommunikativer Effektivität der Instrumente. Die Herausforderung besteht daher darin, eine angemessene Balance zwischen Information und Kommunikation zu finden.

Am 7. und 8. September trafen sich Politikentscheider und Praxisvertreter aus dem Bereich Umweltinformation im Ecologic Institut, um die Kernfragen des Vorhabens zu diskutieren, insbesondere:

  • In welcher Form soll das bestehende Kernidikatorensystem (KIS) überarbeitet werden?
  • Sollten eher hochaggregierte Kennzahlen oder ein Satz an Schlüsselindikatoren die oberste Stufe der Umweltinformationspyramide bilden?

Eine Zusammenfassung [pdf, 190 KB, Deutsch/Englisch] in deutscher und englischer Sprache liegt zum Download bereit.

Die Projektleitung wurde vom Ecologic Institut, Berlin übernommen. Das Beratungsunternehmen Bosch & Partner beriet vor allem in Hinblick auf das Kernindikatorensystem. Workshop-Organisation und –Durchführung wurden vom Events Team des Ecologic Instituts koordiniert.


Finanzierung
Umweltbundesamt (UBA), Deutschland
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
Bosch & Partner, Deutschland
Projektdauer
Januar 2011 bis Juni 2011
Projektnummer
2349
Schlüsselwörter
Indikator, Umweltberichterstattung, Deutscher Umweltindex, DUX, Kernindikatorensystem, KIS, Umwelbelastungsindex, Umweltinformation, Schlüsselindikator, Europa, Deutschland