• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Klimadialog Bayern

Veranstaltung

Klimadialog Bayern

Timeloc
14. November 2002
Brüssel
Belgien

Der Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission vom 23. Oktober 2001 "über ein System für den Handel mit Treibhausgasemissionsberechtigungen" sieht einen gemeinsamen europäischen Handel mit Emissionsrechten vor, der ab dem Jahr 2005 beginnen soll. Ziel dieses Workshops, der ein Jahr nach der Veröffentlichung dieses ersten Vorschlags stattfand, war es, einen Überblick über den Diskussionsprozess zu geben und ein erstes Resümee zu ziehen.

Hier können Sie den Tagungsband herunterladen [zip, 3.4 MB, Deutsch].

Hintergrund

Der Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission sieht einen gemeinsamen Handel mit Emissionsrechten vor, der ab dem Jahr 2005 beginnen soll. Die Einzelheiten der Ausgestaltung des Emissionshandelssystems sind jedoch auch nach der Veröffentlichung des Entwurfs umstritten und erfordern eine detailierte Diskussion. Ziele der Diskussionsveranstaltung zum Thema Klimadialog Bayern vor dem Hintergrund des Kyoto-Prozess und der Klimapolitik in der EU waren die Vorstellung des Klimadialogs Bayern zwischen Staatsregierung und Wirtschaft in Brüssel, das Bestreben Bayerns einen Beitrag zur klimapolitischen Diskussion zu leisten sowie die Darstellung der europäischen Klimapolitik, wobei auf die spezifischen Auswirkungen eines Emissionshandelssystems für Bayern und die BRD besonderes Gewicht gelegt wurde.

Die Veranstaltung wendete sich an  Vertreter der deutschen Länder sowie anderer Mitgliedstaaten in Brüssel, Repräsentanten von Industrie und Umweltverbänden sowie Vertreter der Europäischen Institutionen. Neben der organisatorischen Betreuung dieses Diskussionsveranstaltung beteiligte sich Ecologic mit eigenen inhaltlichen Beiträgen.

Dieser Workshop fand am 14. November 2002 in der Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union in Brüssel statt.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz veranstaltet regelmäßig Workshops zu aktuellen umweltpolitischen Themen in der Brüsseler Vertretung des Freistaates Bayern bei der Europäischen Union. Ecologic organisiert auch die Veranstaltung des Jahres 2004, deren Thema der Bodenschutz ist. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Website der Veranstaltung.


Finanzierung
Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen, Deutschland
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Datum
14. November 2002
Ort
Brüssel, Belgien
Sprache
Englisch, Deutsch
Teilnehmerzahl
70
Projektnummer
1826
Schlüsselwörter
Klimarahmenkonvention, Internationaler Emissionshandel, Kyoto Protocol, Klimadialog Bayern,Umweltpakt-Teil II, Flexible Instrumente, Pilotprojekte