• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 128 - Juni 2013

Ecologic Newsletter Nr. 128 - Juni 2013

 

Inhalt:

  1. Unsere Medikamente im Wasser - Animiertes Video
  2. Von der Forschungs-WG zu Eckpfeilern deutscher Umweltforschung - Video
  3. 2013 Indikatoren-Bericht für ein Nachhaltiges San Mateo - Veröffentlichung
  4. Erster Newsletter zum Thema Forschung zu Umweltkriminalität - Veröffentlichung
  5. Diskussion zu TTIP im Europäischen Parlament - Präsentation
  6. Die neue transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP): Fokus Umwelt - Präsentation
  7. Biokraftstoffe zwischen Sackgasse und Energiewende - Präsentation
  8. InContext Abschlusskonferenz & Informed Cities Forum 2013 - Event
  9. Erneut Spitzenplatz für Berliner Forschungsinstitut - News
  10. Bestätigungsvermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses 2012 des Ecologic Instituts und Spenden
  1. Unsere Medikamente im Wasser - Animiertes Video

    Vielleicht haben Sie in der Presse gelesen, dass Medikamente - wie Antibiotika oder die Anti-Baby-Pille - in Flüssen, Seen und sogar im Trinkwasser nachzuweisen sind. Stimmt das wirklich? Wie gelangen die Arzneimittel dort hinein und welche Folgen hat das? Kann man etwas dagegen tun? Wie kann ich dabei helfen? Diese Fragen beantwortet ein animiertes Video, welches online zur Verfügung steht.
    /de/8575

  2. Von der Forschungs-WG zu Eckpfeilern deutscher Umweltforschung - Video

    Dr. Ulrich Höpfner und Prof. Dr. Martin Jänicke blickten am 29. Mai 2013 im Ecologic Institut in Berlin auf die Anfänge der deutschen Umweltpolitikforschung zurück. Das Zeitzeugengespräch thematisierte besonders die Entstehung verschiedener unabhängiger Umweltforschungsinstitute. Moderiert wurde die Veranstaltung von R. Andreas Kraemer. Ein Videomitschnitt des Gesprächs ist online verfügbar.
    /de/8657

  3. 2013 Indikatoren-Bericht für ein Nachhaltiges San Mateo - Veröffentlichung

    Auch 2013 übernahm das Ecologic Institut die Rolle des Koordinators für den Nachhaltigkeitsbericht des San Mateo County. Von September 2012 bis April 2013 wurden die Daten für mehr als 40 Indikatoren aus den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft aufbereitet und durch Analysen aktueller politischer Entwicklungen, innovative Lokalinitiativen und Tipps für das eigene umweltbewusstere Verhalten ergänzt. Die Zusammenfassung und der Bericht stehen als Download zur Verfügung.
    /de/8641

  4. Erster Newsletter zum Thema Forschung zu Umweltkriminalität - Veröffentlichung

    Das EU-finanzierte Forschungsprojekt zu Umweltkriminalität (EFFACE) hat seinen ersten Newsletter veröffentlicht. Interessierte können den elektronischen Newsletter abonnieren; er erscheint alle drei Monate. Der Newsletter stellt unter anderem das EFFACE Projekt sowie das Advisory Board des Projekts vor. Ebenso sind Informationen über wichtige Entwicklungen im Bereich Umweltkriminalität enthalten. Auch in Zukunft wird der Newsletter über Ergebnisse und Aktuelles aus EFFACE und andere wichtige Neuigkeiten zu Umweltkriminalität berichten.
    /de/8649

  5. Diskussion zu TTIP im Europäischen Parlament - Präsentation

    Am 5. Juni 2013 nahm Christiane Gerstetter, Ecologic Institut, an einer Podiumsdiskussion im Europäischen Parlament zu dem geplanten Abkommen zwischen den USA und der EU über eine Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) teil. In ihrem Beitrag ging sie vor allem darauf ein, wie erreicht werden kann, dass das geplante Abkommen einen ökologischen Mehrwert hat. Die Podiumsdiskussion wurde von den Grünen/EFSA im Europäischen Parlament organisiert und war Teil einer Reihe mit ähnlichen Veranstaltungen in Berlin und Paris.
    /de/8652

  6. Die neue transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP): Fokus Umwelt - Präsentation

    Am 13. Juni 2013 veranstalteten das American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) Business & Economics Program und das Ecologic Institut gemeinsam einen Workshop unter dem Titel "The New Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP): A Focus on the Environment" in den Räumen des Ecologic Instituts in Berlin. Umweltaspekte sind in der Vergangenheit in internationale Handels- und Investitionsabkommen nicht immer hinreichend eingeflossen. Der Workshop sollte vor diesem Hintergrund dazu beitragen, dass Umweltbelange in den Verhandlungen zu dem geplanten Handels- und Investitionsabkommen zwischen den USA und der EU hinreichend berücksichtigt werden.
    /de/8655

  7. Biokraftstoffe zwischen Sackgasse und Energiewende - Präsentation

    "Fair Fuels" ist ein Projekt der sozialökologischen Forschung (SÖF), in dem in den letzten vier Jahren untersucht wurde, inwieweit Biokraftstoffe in verträglicher Weise produziert und genutzt werden können und welche Auswirkungen Förderung und Produktion auf Mensch und Umwelt haben. Auf der Abschlusskonferenz am 19. April 2013 in Berlin hielt Timo Kaphengst einen Vortrag über die europäische Biokraftstoffpolitik und den Diskurs über die Kriterien einer nachhaltigen Biokraftstoffproduktion. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.
    /de/8644

  8. InContext Abschlusskonferenz & Informed Cities Forum 2013 - Event

    Am 6. und 7. Juni 2013 fand in Berlin die Abschlusskonferenz des InContext Projekts im Rahmen des Informed Cities Forum statt. Sie bot eine kreative Plattform, um sich über Transitionsprozesse und Initiativen auf lokaler Ebene auszutauschen. Gemeindevertreter, Wissenschaftler und Aktivisten diskutierten die zentrale Frage der Konferenz: Wie kann man in Gemeinden Raum für Transitionsprozesse schaffen? Gemeinsam war Ihnen das Anliegen, Raum für Veränderungen, stärkere Gemeinschaften und widerstandsfähige Gesellschaften zu schaffen. Die InContext Projektdokumentation und ausführliche Informationen über die Abschlusskonferenz stehen auf der InContext-Projekwebsite zur Verfügung.
    /de/8296

  9. Erneut Spitzenplatz für Berliner Forschungsinstitut - News

    Das Ecologic Institute rangiert im aktuellen "2012 ICCG Climate Think Tank Ranking" unter den besten Denkfabriken Europas im absoluten Ergebnis auf Platz 8. Zum besten klimapolitischen Think Tank Europas wurde hier das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) gewählt.
    /de/8660

  10. Bestätigungsvermerk über die Prüfung des Jahresabschlusses 2012 des Ecologic Instituts und Spenden

    Für den Jahresabschluss 2012 des Ecologic Instituts wurde am 8. Mai 2013 der Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers erteilt. Die Prüfung hatte zu keinen Einwendungen geführt. Die Jahresabschlüsse des Ecologic Institut werden jährlich unter Beachtung der Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften des Handels- und Gesellschaftsrechts von Steuerberatern erstellt und veröffentlicht. Seit dem Jahr 2005 werden die Jahresabschlüsse darüber hinaus von Wirtschaftsprüfern geprüft und uneingeschränkt und ohne Einwendungen bestätigt. Die Jahresabschlüsse stehen online zur Verfügung.
    /de/8586


IMPRESSUM: http://ecologic.eu/de/impressum
Herausgeber: Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
Verantwortlich: R. Andreas Kraemer, Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
ISSN: 1613-1363

Wenn Sie den Ecologic Newsletter abonnieren möchten, folgen Sie bitte diesem Link.
Das Ecologic Institute auf Facebook.