• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Deutschlands Klima- und Energiepolitik – Studienreise für Journalisten aus Indien

Deutschlands Klima- und Energiepolitik – Studienreise für Journalisten aus Indien

Timeloc
27. September 2015 bis 3. Oktober 2015
Berlin, Freiburg und Stuttgart
Deutschland
Indiens Premierminister Narendra Modi setzt auf die Entwicklung und Verbreitung u.a. von Solar und Windenergie in Indien

Vom 27. September bis 3. Oktober fand in Berlin, Freiburg und Stuttgart ein umfangreiches Programm für hochrangige indische Journalisten zur Klima- und Energiepolitik in Deutschland statt. Im Mittelpunkt standen Vorträge, Diskussionen und Exkursionen zur Energiewende.

Der Besuch wurde terminlich an den Staatsbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Indien angelehnt. Merkel traf zum zweiten Mal in 2015 mit dem indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi zusammen, der den erneuerbaren Energien sehr aufgeschlossen gegenübersteht. Schon als Chief Minister des Bundesstaates Gujarat hat er den Ausbau erneuerbarer Energien umfangreich gefördert.

Ziel war es, den Journalisten einen tiefen Einblick in die deutsche Energie- und Klimapolitik zu geben und sie mit den hiesigen Debatten zum Thema vertraut zu machen. Dazu fanden u. A. Gespräche im Umweltministerium (BMUB), mit Bärbel Höhn (Bündnis 90/Die Grünen) im Deutschen Bundestag sowie mit VertreterInnen aus Forschungseinrichtungen, wie beispielsweise der Agora Energiewende und dem Ecologic Institut statt. Beim Besuch des Netzbetreibers 50 Hertz wurden auch die praktischen Herausforderungen der Energiewende deutlich, z. B. die Frage, wie der zunehmende Anteil der erneuerbaren Energien erfolgreich ins Stromnetz integriert werden kann oder wie mit stark schwankenden Einspeisungen umgegangen wird. Die TeilnehmerInnen hatten außerdem Gelegenheit, mit Experten von Unternehmen und Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg, den Elekrizitätswerken EWS Schönau oder dem ZSW Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff in Stuttgart zu diskutieren.

Die Studienreise wurde von Clean Energy Wire (CLEW) und der European Climate Foundation (ECF) fianziert.

Im folgenden findet sich eine Auswahl an Artikeln, die von den mitgereisten Journalisten im Kontext der Reise und Reisethematik entstanden sind:


Finanzierung
Clean Energy Wire (CLEW), Deutschland
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
Clean Energy Wire (CLEW), Deutschland
Datum
27. September 2015 bis 3. Oktober 2015
Ort
Berlin, Freiburg und Stuttgart, Deutschland
Sprache
Englisch
Teilnehmerzahl
9
Projektnummer
2561
Schlüsselwörter
Erneuerbare Energien, Energie Politik, Auswärtiges Amt, Energiewende, Solar, Wind Energie, Partizipation, Programm, Diskussion, Präsentation, Berlin, Freiburg, Stuttgart, Deutschland