• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

The "Invisible" Subsoil

The "Invisible" Subsoil

An Exploratory View of Societal Acceptance of Subsoil Management in Germany

Versteckt unter dem humusreichen Oberboden findet der Unterboden in der landwirtschaftlichen Praxis oft wenig Beachtung. Dabei decken Pflanzen zwischen 10 bis 80% ihres Nährstoff- und Wasserbedarfs aus dem Unterboden. Maßnahmen zur Aufwertung des Unterbodens könnten dazu beitragen, Trockenheiten zu überbrücken und Erträge zu stabilisieren. Doch wie denken Landwirte und andere gesellschaftliche Akteure über verschiedene Maßnahmen des Unterbodenmanagements? Die Autorinnen Ana Frelih-Larsen, Mandy Hinzmann und Sophie Ittner vom Ecologic Institut haben die ersten explorativen Forschungsergebnisse zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Unterbodenmanagement veröffentlicht. Der Artikel wurde in der Fachzeitschrift Sustainability, Ausgabe 9, Band 10, veröffentlicht und steht als Download zur Verfügung.

Die Forschung ist Teil des vom Projekts Soil3 - Nachhaltiges Management des Unterbodens, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über das Förderprogramm BonaRes. Ziel des Projektes ist es, das Potential des Unterbodens besser als bisher für das Pflanzenwachstum zu erschließen. Dadurch sollen Ernteerträge gesteigert oder zumindest gesichert werden und dadurch ein Beitrag zu einer entstehenden Bioökonomie geleistet werden.

 


Zitiervorschlag

Frelih-Larsen, A.; Hinzmann, M.; Ittner, S. (2018). The 'Invisible' Subsoil: An Exploratory View of Societal Acceptance of Subsoil Management in Germany. Sustainability 2018, 10, 3006.
doi:10.3390/su10093006

Sprache
Englisch
Finanzierung
Jahr
2018
Erschienen in
ISSN
2071-1050
Umfang
19 S.
Projektnummer
2275
Inhaltsverzeichnis

1. Introduction

2. Materials and Methods

3. Results: Subsoil Awareness and Acceptance of Management Measures
3.1. Subsoil Awareness
3.2. Acceptance of Subsoil Management Methods
3.2.1. Deep Ploughing
3.2.2. Mechanical Subsoil Loosening
3.2.3. Injection of Organic Matter Furrow-Wise into the Subsoil
3.2.4. Alfalfa Cultivation

4. Discussion

5. Conclusions

Schlüsselwörter
Untergrund, Verdichtung, landwirtschaftliche Erträge, Bodenfunktionen, gesellschaftliche Akzeptanz, Motivationen der Landwirte, Bodenlockerung, Alfalfa, nachhaltige Bodenbewirtschaftung, Rohstoffknappheit, Deutschland