• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Fachdialog zur geplanten Gründung der Dachmarke und Ausblick auf den Re-Use Berlin e.V.

Fachdialog zur geplanten Gründung der Dachmarke und Ausblick auf den Re-Use Berlin e.V.

Timeloc
25. September 2019
Berlin
Deutschland

Abfälle schädigen die Umwelt, verschwenden wertvolle Rohstoffe und stören das Stadtbild. Um die Menge an Abfällen, die z. B. in den grauen Tonnen landen, drastisch zu verringern hat sich Berlin dem Leitbild 'Zero Waste' (wörtlich: Null Abfall) verschrieben und will unter anderem auch die Wiederverwendung von Gebrauchtwaren (wie z. B. gebrauchte Elektrogeräte, Kleidung/Textilien und Möbel) stärken.

Unter dem Motto "Wiederverwenden statt wegwerfen" wirbt die Initiative Re-Use der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz daher für die verstärkte Wiederverwendung von Gebrauchtwaren, für weniger Müll und für ökologischere Produktionskreisläufe.

2019 wurde über mehrere Monate hinweg ein umsetzbarer und konkreter Vorschlag zum Aufbau der geplanten Dachmarke „Re-Use Berlin“ und dem dazu gehörenden Re-Use Berlin e.V. entwickelt.

Unter der Dachmarke sollen folgende Ziele in den nächsten Jahren gemeinsam erreicht werden:

  • Stärkung der Re-Use Akteure durch eine berlinweite Vernetzung
  • Kennzeichnung von Re-Use Akteuren, die sich an gemeinsame Qualitätsstandards halten
  • Bekanntmachung und Verankerung der Re-Use Dachmarke in allen Bevölkerungsschichten der Stadtgesellschaft
  • Einführung und Verwendung gemeinsamer Qualitätsmerkmale / -standards bei gebrauchten Waren
  • Öffentlichkeitsarbeit für die Zielgruppe der Konsumenten
  • Ausbau der Wiederverwendung von Gebrauchtwaren
  • Schulungen von sowie Bildungsangebote an Akteure
  • Einsparung von Klimagasen und Ressourcen
  • Verbreitung der Dachmarke bei bestehenden und Schaffung neuer Kaufhäuser für Secondhandwaren
  • Unterstützung von Gebrauchtwarenladengeschäften und Gebrauchtwarenkaufhäusern zur Stärkung der Wiederverwendung und Reparatur von Gebrauchtwaren
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen für Gebrauchtwarenladengeschäften und -Kaufhäusern

Diese Punkte wurden gemeinsam mit den Teilnehmenden im Textilhafen Berlin diskutiert.


Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Datum
25. September 2019
Ort
Berlin, Deutschland
Sprache
Deutsch
Projektnummer
3577
Schlüsselwörter
Wiederverwendung, Gebrauchtwaren, Abfall, Ressourcen, Upcycling, Berlin, Deutschland