Direkt zum Inhalt

Klimawandel und Lieferketten in Europa

Bild von Elchinator auf Pixabay

Print PDF

Klimawandel und Lieferketten in Europa

COACCH-Workshop

Veranstaltung
Datum
Ort
online

Als Teil des COACCH-Projekts führten Ecologic Institut, Universität Graz und Deltares einen Stakeholder-Workshop zum Thema "Klimawandel und Lieferketten in Europa" durch.

Die Auswirkungen des Klimawandels, wie Überschwemmungen, Temperaturanstieg und Wasserverfügbarkeit, haben Folgen für Wirtschaft, Industrie und Infrastruktur. Die Risiken und Betroffenheiten variieren für unterschiedliche Sektoren und Betriebsstandorte. Wesentliche Risiken betreffen die unternehmerischen Lieferketten, wobei die Klimafolgen in Ländern außerhalb Europas auf die Produktion in und den Transport von Rohstoffen und Zwischenprodukten nach Europa wirken.

Die Arbeiten innerhalb des COACCH-Projekts analysieren Klimawandelauswirkungen und Anpassungsaktivitäten in Produktionsunternehmen, Lieferketten und für Knotenpunkte des intermodalen Transports.

Der Workshop wurde am 19. März 2021 mit mehr 20 Teilnehmer*innen online durchgeführt. Unter den Teilnehmer*innen waren Vertreter*innen von Unternehmen und Industrievereinigungen, sowie öffentlichen Institutionen und aus der Wissenschaft.

Der Workshop bestand aus vier Teilen und zielte darauf ab, die folgenden Fragen zu diskutieren:

  • Wie hoch ist die Betroffenheit der europäischen Industrie gegenüber Schocks in der Lieferkette aufgrund von Extremereignissen?
  • Wie kann sich die Industrie an die grenzüberschreitenden Risiken des Klimawandels anpassen? Was sind die Bedürfnisse und Optionen für Anpassung?
  • Wie kann sich das Hochwasserrisiko für die Straßenverkehrsinfrastruktur in Europa durch den Klimawandel verändern?
  • Welche Maßnahmenbündel können die Klimaresilienz von intermodalen Verkehrsknotenpunkten erhöhen, insbesondere für Häfen und die dazugehörige Infrastruktur?

Zwischenergebnisse des COACCH-Projekts wurden für den Workshop in einem kurzen Hintergrundpapier zusammengefasst.

Die vier Präsentationen stehen als Download zur Verfügung.

Das Projekt COACCH (Co-Design der Bewertung von ökonomischen Kosten des Klimawandels) soll die Bewertung der Risiken und Kosten des Klimawandels in Europa verbessern. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Zusammenarbeit mit den Endnutzern, um Ergebnisse zu gestalten, die für Forschung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Investitionen und Politik direkt nutzbar sind.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Partner
Team
Datum
Ort
online
Sprache
Englisch
Participants
20
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
climate change, climate adaptation, robust decision making, Co-design, participatory approach
Europe