Direkt zum Inhalt

Die wirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und handelspolitischen Auswirkungen der Biokraftstoffpolitiken Europas und der USA

Die wirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und handelspolitischen Auswirkungen der Biokraftstoffpolitiken Europas und der USA
Print PDF

Die wirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und handelspolitischen Auswirkungen der Biokraftstoffpolitiken Europas und der USA

Präsentation
Datum
24. Mai 2007
Ort
Brüssel, Belgien
Vortrag

Im Jahr 2005 haben die Vereingten Staaten von Amerika und die Europäische Union mit dem 2005 United States Energy Policy Act sowie der europäischen Energiepolitik Anreize für den Anbau und den Einsatz von Biokraftstoffen gesetzt.

Am 24. Mai 2007 veranstaltete der German Marshall Fund of the United States (GMF) in Brüssel ein transatlantisches Seminar und lud R. Andreas Kraemer vom Ecologic Institut ein, über die Nachhaltigkeit des Anbaus und handelspolitische Aspekte zu sprechen.

Der GMF Policy Brief "European Union Policy on Bioenergy" [pdf, 375 KB, English] von R. Andreas Kraemer und Stephanie Schlegel erhellt den Hintergrund der relevanten EU-Politiken.

Kontakt

R. Andreas Kraemer
Initiator and Convenor, Arctic Summer College
Founder and Director Emeritus, Ecologic Institute
veranstaltet von
Vortrag
Datum
24. Mai 2007
Ort
Brüssel, Belgien
Schlüsselwörter
Bioenergie, Biokraftstoff, transatlantische Kooperation, Nachhaltigkeit