Direkt zum Inhalt

Dr. Josselin Rouillard

Print

Dr. Josselin Rouillard

Doktor der Philosophie
MSc (Environmental Change and Management)
BSc (Environmental Sciences)

Senior Fellow

Team
Themen

Dr. Josselin Rouillard ist Senior Fellow am Ecologic Institut Berlin und arbeitet seit 2013 im Bereich Umweltpolitik und Umweltökonomie mit fachlichen Schwerpunkten in den Bereichen Wasser- und Flussgebietsmanagement, ländliche Entwicklung und Anpassung an den Klimawandel. Sein Hintergrund umfasst sowohl akademische Forschung als auch Beratung mit weltweiter Erfahrung bei der Umsetzung von Wasser-, Klima- und Agrarpolitik in Europa. Seine Forschung beschäftigt sich mit Anpassungsfähigkeit und Resilienz und basiert auf Theorien zu kollektivem Handeln und auf politikwissenschaftlichen Studien. Josselins Muttersprache ist Französisch, er spricht fließend Englisch und verfügt über gute Spanischkenntnisse.

Am Ecologic Institut konzentriert sich Josselins Arbeit auf die Unterstützung europäischer und nationaler Institutionen bei der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie, insbesondere im Hinblick auf die Integration der europäischen Wasser- und Landwirtschaftspolitik. Er beschäftigte sich mit dem "Zustand der europäischen Gewässer", ist Hauptautor des Berichts "Water and Agriculture: towards sustainable solutions" und hat sich ebenfalls für die Europäische Umweltagentur mit den Themenkomplexen Wasserknappheit und Grundwassermanagement auseinandergesetzt. Für die Europäische Kommission arbeitete Josselin an der Entwicklung von Leitlinien zur Definition von ökologischem Potential, der Bewertung von Wassermaßnahmen in Plänen für ländliche Entwicklung sowie der Unterstützung bei der Stärkung des Einsatzes von Finanzierungsinstrumenten im Flussgebietsmanagement. Er ist Mitglied des Europäischen Themenzentrums für Binnen-, Küsten- und Meeresgewässer (ETC-ICM) und des Europäischen Themenzentrums für Stadt-, Land- und Bodensysteme (ETC-ULS).

Zwischen 2018 und 2020 war Josselin beim französischen geologischen Dienst (Brgm). Im Rahmen seiner Forschung untersuchte er, wie kollektive Maßnahmen für ein nachhaltiges Management der landwirtschaftlichen Wassernutzung geschaffen und aufrechterhalten werden können, wobei der Schwerpunkt auf der Übernutzung von Wasser- und Grundwasserressourcen lag. Die Forschungsarbeit bewertete darüber hinaus Wasserzuteilungssysteme zur Erreichung von Umweltströmen in mehreren Ländern.

Vor seiner Tätigkeit für das Ecologic Institute arbeitete Dr. Josselin Rouillard als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der School of Geosciences an der University of Edinburgh (Großbritannien) und am IHP-HELP Centre for Water Law, Policy and Science an der University of Dundee (Großbritannien), wo er an einer Vielzahl von Forschungsprojekten zum Flussgebietsmanagement und dem Ansatz der Ökosystemdienstleistung arbeitete. Darüber hinaus war er projektverantwortlich am Center for Ecology and Hydrology und als Umweltberater bei Europe-Planet Earth und für ACTeon sowie im Rahmen eines Praktikums am Europäischen Umweltbüro in Brüssel (Belgien) tätig.

Josselin schloss sein Doktorandenstudium 2012 im Rahmen eines Kooperationsprogramms zwischen der Scottish Alliance for Geoscience, Environment and Society, der University of Dundee und der University of Edinburgh ab. Seine Dissertation befasste sich mit adaptiver Wasserbewirtschaftung, Hochwasserrisikomanagement und ländlicher Entwicklung in Schottland. Er hat einen MSc in Umweltveränderung und -management von der Universität Oxford und einen BSc in Umweltwissenschaften von der University of Reading (Großbritannien).

Dr. Josselin Rouillard per E-Mail kontaktieren

Ihre hier eingegebenen Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Erklärung zum Datenschutz.

Ausgewählte Projekte von Dr. Josselin Rouillard

Wasserressourcen

 
|©EvgenyKuklev|iStockphoto.com
Das Ecologic Institut ist Mitglied des European Topic Centre on Inland, coastal and marine waters (ETC-ICM), das mit der Europäischen Umweltagentur (EUA) im Rahmen eines Partnerschaftsrahmenvertrages für den Zeitraum 2019 bis 2021 zusammenarbeitet. Das ETC-ICM hat... Weiterlesen
 

Grundwasserquelle in der Region Beauce, Frankreich

|

© Josselin Rouillard

Im Rahmen dieses Projektes für die Europäische Umweltagentur gibt das Ecologic Institut einen Überblick über den chemischen und mengenmäßigen Zustand des Grundwassers in Europa und seine Bedeutung für terrestrische und aquatische Ökosysteme. Grundwasser ist eine... Weiterlesen

Studie über die Auswirkungen von Grundwasserbelastungen in Europa

Dauer
-
Finanzierung
 
Das Ziel des Projekts EcoCuencas ist die Stärkung der Finanzierung von Flussgebietsmanagement-Organisationen in Lateinamerika (River Basin Organisations, RBOs). Eine adäquate Finanzierung von RBOs ist von zentraler Bedeutung für die Verbesserung des Wassermanagements... Weiterlesen

Flussgebiete und finanzielle Umverteilung in der Praxis (EcoCuencas)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia© 2jenn
Das Team des Ecologic Institut bewertet in diesem von der Europäischen Umweltagentur in Auftrag gegebenen Projekt sowohl technische Aspekte (zum Beispiel Kostenwirksamkeit ), als auch die Dimension der Umsetzung von Praktiken im Wasserbedarfsmanagement in Europa (z.B.... Weiterlesen

Landwirtschaft

 
| Fotolia © Guido Thomasi
Ein Konsortium mit dem Ecologic Institut wurde von der Europäischen Kommission beauftragt, zu untersuchen, wie die Programme für die Entwicklung des ländlichen Raums (RDP) und die operationellen Programme (OP) des Kohäsionsfonds die Umsetzung von EU-Wasser- und... Weiterlesen

Evaluierung des Beitrags der EU-Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums zur Wasser- und Hochwasserpolitik

Dauer
-
Finanzierung
 
| © Emilio González-Sánchez
Böden sind in der EU eine wichtige natürliche Ressource, die Ökosystemdienstleistungen bereitstellt. Allerdings sind Böden vielseitig bedroht durch Erosion, Verlust von organischer Substanz oder Bodenversieglung. Die Bodenqualität verschlechtert sich weiterhin durch... Weiterlesen

Aktualisierte Bestandsaufnahme und Bewertung von Politikinstrumenten zum Bodenschutz in EU-Mitgliedsstaaten

Dauer
-
Finanzierung

Restaurierung von Ökosystemen

 
| Fotolia © magann
In dem aktuellen Arbeitsprogramm 2016-2018 der gemeinsamen Umsetzungsstrategie der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), einigten sich die Wasserdirektoren der europäischen Länder spezifische Ad-hoc Arbeitsgruppen (ATGs) zu folgenden Themen einzurichten: (1) Best Practice und... Weiterlesen

CIS-Leitfaden zu Artikel 4(7), Vergleich des Guten Ökologischen Potenzials und hydromorphologische Bewertungsmethoden

Dauer
-
Finanzierung
 
In dem aktuellen Arbeitsprogramm 2016-2018 der gemeinsamen Umsetzungsstrategie der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), einigten sich die Wasserdirektoren der europäischen Länder spezifische Ad-hoc Arbeitsgruppen (ATGs) zu folgenden Themen einzurichten: (1) Best practice und... Weiterlesen

Unterstützung der Ad-hoc Arbeitsgruppen zu Hydromorphologie und Artikel 4(7) der WRRL

Dauer
-
Finanzierung
 

Aquacross

|

Ecologic Institut

Das Projekt "Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken" (Knowledge, Assessment, and Management for AQUAtic Biodiversity and Ecosystem Services aCROSS EU policies (AQUACROSS)), zielt darauf ab, EU... Weiterlesen

Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken (AQUACROSS)

Dauer
-
Finanzierung

Anpassung an Klimaänderungen

 
| Fotolia © c_irochka
Länder wie Bangladesch sind von klimawandelbedingten Bedrohungen für ihre lebenswichtigen Wasserressourcen betroffen. Es besteht ein erheblicher Bedarf an Wissen, wie die institutionellen Kapazitäten und die Wirksamkeit der Wasserbewirtschaftung verbessert werden können... Weiterlesen
 
| Fotolia © focus finder
Das Projekt ECONADAPT zur ökonomischen Bewertung von Klimaanpassung war ein For-schungsprojekt nach dem Siebten Europäischen Forschungsrahmenprogramm der EU. Basierend auf der Notwendigkeit einer ökonomischen Begründung für Klimaanpassung, war das ECONADAPT Projekt... Weiterlesen

Ökonomie der Klimaanpassung in Europa (ECONADAPT)

Dauer
-
Finanzierung
 
Nachhaltiges Wassermanagement unter sich wandelnden Klimabedingungen ist eine akute Herausforderung für die Mittelmeeranrainerstaaten. Das BeWater-RP7-Projekt unterstützt durch die Zusammenarbeit mit den lokalen Partnern und den Stakeholdern den Wandel dieser Region zu... Weiterlesen

Die Beteiligung der Gesellschaft bei der Anpassung an den globalen Wandel im Wassersektor (BeWater)

Dauer
-
Finanzierung
Ausgewählte Publikationen von Dr. Josselin Rouillard

Wasserressourcen

 

Bewässerung in der Dordogne, Frankreich

|

© Josselin Rouillard

In einem neuen wissenschaftlichen Artikel, der in der Zeitschrift Agricultural Water Management veröffentlicht wurde, untersuchen Dr. Josselin Rouillard, Senior Fellow am Ecologic Institut, und Co-Autor Dr. Jean-Daniel Rinaudo (Brgm) Strategien, um die Übernutzung von... Weiterlesen

Rouillard, Josselin, and Jean-Daniel Rinaudo. "From State to user-based water allocations: An empirical analysis of institutions developed by agricultural user associations in France." Agricultural Water Management 239 (2020): 106269.

 
Grundwasser ist eine strategische Ressource für die Landwirtschaftsproduktion weltweit, auf die 33% der  gesamten Wasserentnahme weltweit und die Hälfte des Bewässerungswassers entfallen, das für den Anbau der weltweiten Nahrungsmittel genutzt wird. Es spielt für... Weiterlesen

Rouillard, Josselin 2019: Groundwater and agriculture: a comparison of managing scarcity and droughts in France and California. California WaterBlog, 24 März 2019, https://californiawaterblog.com/2019/03/24/groundwater-and-agriculture-a-comparison-of-managing-scarcity-and-droughts-in-france-and-california/.

 
In diesem Kapitel des Buches "Water-Energy-Food Nexus: Principles and Practices" untersuchen die Autoren, darunter Josselin Rouillard vom Ecologic Institut, wie sich der Nexus von Wasser-Energie-Lebensmittel auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichen nationalen... Weiterlesen

David Benson, Animesh K Gain, Josselin Rouillard et. al. 2017: Governing for the nexus: empirical, theoretical and normative dimensions. in: P. Abdul Salam, Sangam Shrestha, Vishnu Prasad Pandey, Anil K. Anal (Eds.): Water-Energy-Food Nexus: Principles and Practices.

 
Es wird allgemein akzeptiert, dass es sich bei der Wasserkrise nicht um eine Ressourcenkrise, sondern um eine Governance-Krise handelt (z. B. UN World Water Development Report 2). Eine Verbesserung der Wassergovernance und das Erreichen einer nachhaltigen... Weiterlesen

Vidaurre, R., Rouillard, J., Krüger, I. (2017). Implementing Redistributive Financial Mechanisms in River Basin Management. Ecologic Institute.

Vidaurre, R., Rouillard, J., Krüger, I. (2017). Implementando Mecanismos Financieros Redistributivos en la
Gestión de Cuencas: Guía para América Latina. Ecologic Institute.

 
Die Struktur des DESSIN-ESS-Evaluierungsrahmens (basierend auf Müller und Burkhard, 2012; Van Oudenhoven et al., 2012; Haines-Young und Potschin, 2010 & Haines-Young und Potschin, 2011)
Das Ecologic Institut trug zu einem Praxis-Leitfaden für die Evaluierung von Veränderungen in Ökosystemdienstleistungen auf lokaler Ebene bei. Der Ansatz hilft, Veränderungen mit spezifischen wasserwirtschaftlichen Maßnahmen zu verbinden und ermöglicht sowohl die... Weiterlesen

Anzaldua, Gerardo et. al. (2018). Getting into the water with the Ecosystem Services Approach: The DESSIN ESS evaluation framework. Ecosystem Services.

 
Innerhalb des Europäischen Wasserforschungsprojekt "Nachweis des Innovationsbeitrages von Ökosystemdienstleistungen für den Wassersektor (DESSIN)", ist ein Policy Brief zu innovationsfördernden Governancefaktoren im städtischen Wassersektor veröffentlicht worden.... Weiterlesen

Rouillard, Josselin; Vidaurre, Rodrigo: Designing governance and financing regimes to encourage innovation uptake. A guide for water managers and policy makers. DESSIN policy brief 1. October 2015.

 
Innerhalb des Europäischen Wasserforschungsprojekt "Nachweis des Innovationsbeitrages von Ökosystemdienstleistungen für den Wassersektor (DESSIN)", ist ein Policy Brief zu innovationsfördernden Governancefaktoren im städtischen Wassersektor veröffentlicht worden.... Weiterlesen

Vidaurre Rodrigo and Rouillard Josselin: Increasing chances of innovation uptake through governance. A guide for technology companies and water utilities. DESSIN policy brief 2. October 2015.

 
Bei dem Einsatz von wirtschaftspolitischen Instrumenten zur Bewältigung von Problemen im Wassermanagement muss, trotz der erfolgreichen Anwendung in anderen Umweltbereichen (wie Luftqualität und Klima), vielen Herausforderungen begegnet werden. Dieser Bericht, der vom... Weiterlesen

Delacámara, G.; Dworak,T.; Gómez,CM.; Lago,M.; Maziotis, A.; Rouillard, J.; Strosser, P.; 2013. EPI-Water Deliverable 5.3: Guidance on the design and development of Economic Policy Instruments in European water policy. EPI-Water - Evaluating Economic Policy Instruments for Sustainable Water Management in Europe.

Landwirtschaft

 
publication's cover

© European Environment Agency (EEA)

Im Rahmen seiner Arbeit innerhalb des ETC-ICM hat das Ecologic Institut als Hauptautor zu einem neuen Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) beigetragen, der die vielfältigen Belastungen der europäischen Gewässer durch die Landwirtschaft untersucht. Der Bericht... Weiterlesen

EEA 2021: Water and agriculture: towards sustainable solutions. EEA report 17/2020. Publications Office of the European Union, Luxembourg, 128pp.

 
Als Teil der fortlaufenden Mitwirkung am Rahmenvertrag der Europäischen Kommission zur Implementierung europäischer Wasserpolitiken führte das Ecologic Institut federführend eine Bewertung durch, inwieweit Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum der EU... Weiterlesen

Rouillard, Josselin; Maria Berglund 2017: European level report: Key descriptive statistics on the consideration of water issues in the Rural Development Programmes 2014-2020. Ecologic Institute, Fresh Thoughts: Berlin, Vienna.

 
Innerhalb des Rahmenvertrags der Europäischen Kommission zur Implementierung europäischer Wasserpolitiken trug das Ecologic Institut zu der Vorbereitung eines "Best Practice"-Überblickberichts bei, der sich damit befasst, wie Wasserbewirtschaftungsfragen in... Weiterlesen

Berglund, Maria; Josselin Rouillard; Thomas Dworak 2017: Guidance on a "Good Practice" RDP from a Water Perspective. Fresh Thoughts, Ecologic Institute: Vienna, Berlin.

Restaurierung von Ökosystemen

 
EEA Report Nr. 7/2018
Im Jahr 2018 wird die Europäische Kommission ihren Bericht über die Bewertung des zweiten Flussgebietsmanagementprogramms (RBMP) veröffentlichen und den Prozess der Bewertung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) (EG, 2017a) einleiten. Um diesen Prozess zu begleiten und zu... Weiterlesen

EEA 2018: European Waters Assessment of Status and Pressures. EEA Report Nr. 7/2018. European Environment Agency, Luxembourg.

 
JRC110959
Hydromorphologische Veränderungen für die Entwässerung sind weit verbreitete Belastungen in europäischen Gewässern. Aufgrund der Bedeutung von Entwässerungssystemen für die Wassernutzung, z.B. in der Landwirtschaft und in städtischen Gebieten, können nicht alle... Weiterlesen

Rouillard J, Kampa E, (eds), WG ECOSTAT report on common understanding of using mitigation measures for reaching Good Ecological Potential for Heavily Modified Water Bodies, EUR 29132 EN, Publications Office of the European Union, Luxembourg, 2018.

 
    ... Weiterlesen

Lago, M., Boteler, B., Rouillard, J., Abhold, K., Jähnig, S., Iglesias-Campos, A., Delacámara, G., Piet, G., Hein, T., Nogueira, A., Lillebø, A., Strosser, P., Robinson, L., De Wever, A., O'Higgins, T., Schlüter, M., Török, L., Reichert, P., van Ham, C., Villa, F. and Hugh, M. (2019). Introducing the H2020 AQUACROSS project: Knowledge, Assessment, and Management for AQUAtic Biodiversity and Ecosystem Services aCROSS EU policies. Science of The Total Environment, 652, pp.320-329.

 
Dieser Artikel bewertet die Auswirkungen der EU-Politik auf die aquatische Biodiversität. Er zeigt wie die EU-Politiken und -Rechtsvorschriften dazu beitragen die Ziele der EU und der internationalen Biodiversität zu erreichen und/oder zu behindern. Die Autoren von... Weiterlesen

Rouillard, J., Lago, M., Abhold, K. et.al. (2017). Protecting and Restoring Biodiversity across the Freshwater, Coastal and Marine Realms: Is the existing EU policy framework fit for purpose?. Environmental Policy and Governance.

 
Im Rahmen des Horizont 2020-Projektes AQUACROSS veröffentlichte das Ecologic Institut, zusammen mit weiteren Konsortialmitgliedern, einen wissenschaftlichen Artikel in der Fachzeitschrift Ambio. Im Artikel "Protecting Aquatic Biodiversity in Europe" untersuchen die... Weiterlesen

Rouillard, J., Lago, M., Abhold, K. et al. 2018: Protecting aquatic biodiversity in Europe: How much do EU environmental policies support ecosystem-based management? Ambio (47)1. doi:10.1007/s13280-017-0928-4

Anpassung an Klimaänderungen

 
Das FP7-Projekt ECONADAPT endete im September 2016 nach drei Jahren Forschung zur ökonomischen Bewertung von Klimaanpassung. Der Hauptantrieb des Projekts war Anpassungsplanung über den Aufbau einer Wissensbasis zur ökonomischen Bewertung von Klimaanpassung und die... Weiterlesen

ECONADAPT-Konsortium 2016: ECONADAPT / The Economics of Climate Change Adaptation. URL: http://econadapt.eu/

 
Tröltzsch, J., Rouillard, J., Tarpey, J., Lago, M., Watkiss, P., Hunt, A. (2016). The economics of climate change adaptation: Insights into economic assessment methods. ECONADAPT Deliverable 10.2 ... Weiterlesen

Tröltzsch, J., Rouillard, J., Tarpey, J., Lago, M., Watkiss, P., Hunt, A. (2016). The economics of climate change adaptation: Insights into economic assessment methods. ECONADAPT Deliverable 10.2

 
Rouillard, J., Tröltzsch, J., Tarpey, J., Lago, M., Watkiss, P., Hunt, A. Bosello, F., Ermolieva, T., Goodess, C., Mechler, R., Parrado, R., Sainz de Murieta, E., Scussolini, P. (2016). The economic analysis of climate adaptation: Insights for policy-makers. ECONADAPT... Weiterlesen

Rouillard, J., Tröltzsch, J., Tarpey, J., Lago, M., Watkiss, P., Hunt, A. Bosello, F., Ermolieva, T., Goodess, C., Mechler, R., Parrado, R., Sainz de Murieta, E., Scussolini, P. (2016). The economic analysis of climate adaptation: Insights for policy-makers. ECONADAPT deliverable 10.3