• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Designing Governance and Financing Regimes to Encourage Innovation Uptake

Designing Governance and Financing Regimes to Encourage Innovation Uptake

A guide for water managers and policy makers
DESSIN policy brief #1

Innerhalb des Europäischen Wasserforschungsprojekt "Nachweis des Innovationsbeitrages von Ökosystemdienstleistungen für den Wassersektor (DESSIN)", ist ein Policy Brief zu innovationsfördernden Governancefaktoren im städtischen Wassersektor veröffentlicht worden. Josselin Rouillard und Rodrigo Vidaurre vom Ecologic Institut geben fünf Hauptempfehlungen zu möglichen politischen Rahmenbedingungen, Anreiz- und Stakeholdermanagementstrategien, die eingesetzt werden können, um die Aufnahme von Innovationen im urbanen Wassermanagement zu fördern. Der Policy Brief zielt auf Wassermanager und Entscheidungsträger ab und steht zum Download zur Verfügung.

Die Aufnahme von Technologien ist ein Schlüsselelement bei der Bewältigung von Herausforderungen im urbanen Wassermanagement, wie erhöhte Wasserknappheit, schlechte Wasserqualität oder Überschwemmungen. Neue Technologien werden eher erprobt und angenommen, wenn unterstützende institutionelle Regelungen und politische Instrumente vorhanden sind. Lokale und nationale Akteure, welche im urbanen Wassermanagement involviert sind, können eine Reihe von Ressourcen und Strategien nutzen, um die Aufnahme von Innovationen zu fördern. Der Policy Brief präsentiert innovative Governancestrategien um neue Technologien in urbanen Wassermanagementsystemen zu fördern.

Fünf Hauptempfehlungen werden, zusammen mit konkreten Veranschaulichungen, zur Verfügung gestellt. Die Empfehlungen konzentrieren sich insbesondere auf die Arten von Anreiz- und Stakeholdermanagementstrategien, die eingesetzt werden können, um die Aufnahme von Innovationen zu fördern. Sie basieren auf einer vergleichenden Bewertung von Fallstudien in unterschiedlichen Kontexten und mit verschiedene Aspekten (Wasserqualität, Knappheit, Überschwemmungen und Hydromorphologie). Beispiele beinhalten das Ermöglichen eines politischen Rahmens und finanzielle Anreize, Ansätze für den Aufbau von Partnerschaften und die Suche nach Kompromissen, als auch Strategien um politische Unterstützung und Leveragefinanzierungen zu gewinnen. Mehrere Veranschaulichungen sind, zusammen mit Web-Links zu relevanten zusätzlichen Ressourcen, zur Verfügung gestellt.

Der Policy Brief wurde innerhalb des DESSIN Projekt ausgearbeitet, mit Beiträgen von Nadine Gerner (Emschergenossenschaft), Sigrid Damman (SINTEF), Niels Riegels (DHI), Stijn Brouwer (KWR), Montserrat Termes und Antonio Antorán Ponce (CETaqua). DESSIN zielt darauf ab innovative Lösungen im Wassersektor zu demonstrieren und zu fördern,  wie  Wasser sparende Geräte, einzelne Messzonen (district metered areas) oder Echtzeit-Überwachung und Kontrolle der Wasserqualität und des Abflusses. Das Projekt testet und validiert diese Lösungen an fünf Demonstrationsstandorten in Europa. DESSIN entwickelt zudem eine Methodik zur Bewertung von Verbesserungen von Ökosystem-Dienstleistungen (ESS), welche mit der Aufnahme dieser Technologien verbunden sind und steigert somit die Evidenzbasis der vielfältigen Vorteile der getesteten Innovationen.

DESSIN wird durch das 7. Rahmenprogramm der Europäischen Union gefördert.


Zitiervorschlag

Rouillard, Josselin; Vidaurre, Rodrigo: Designing governance and financing regimes to encourage innovation uptake. A guide for water managers and policy makers. DESSIN policy brief 1. October 2015.

Sprache
Englisch
Credits
Finanzierung
Jahr
2015
Umfang
5 pp.
Projektnummer
2731
Inhaltsverzeichnis

Good Practice 1: Establishing a stable and homogeneous policy framework
Good Practice 2: Designing supporting financial incentives and opportunities
Good Practice 3: Encouraging the development of partnerships
Good Practice 4: Setting up multiple communication channels to reach out to the broader public
Good Practice 5: Fostering knowledge creation and capacity building
For more information

Schlüsselwörter
Wasserökosystemdienstleistungen, Governance, urbanes Wassermanagement, Innovationen, Wasserrahmenrichtlinie, WFD, Transformation, Europe