• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

The Diversity of Adaptation in a Multilevel Governance Setting

The Diversity of Adaptation in a Multilevel Governance Setting

Dieses Buchkapitel bietet einen inter- und multidisziplinären Überblick über die Anpassung an den Klimawandel in ganz Europa und stützt sich dabei auf Schlüsselergebnisse aus der Fallstudienforschung zu lokalen Auswirkungen des Klimawandels und Anpassungslösungen, einschließlich einer Analyse von partizipativen, wirtschaftlichen und sozialpolitischen Ansätzen, Methoden und Instrumenten. Jenny Tröltzsch vom Ecologic Institut trug zu diesem Kapitel bei.

Dieses Kapitel ist Teil des Buches: Adapting to Climate Change in Europe: Exploring Sustainable Pathways - From Local Measures to Wider Policies, eine wissenschaftliche Synthese des vierjährigen Projekts: Bottom-Up Klimaanpassungsstrategien für ein nachhaltiges Europa (BASE). Es kombiniert wissenschaftliche Bewertungen mit realen Fallbeschreibungen, um spezifische Werkzeuge und Methoden vorzustellen. Ziel dieses Buches ist es, nachhaltige Lösungen zur Anpassung an den Klimawandel zu entwickeln.

Dieses Kapitel ist in sechs Abschnitte gegliedert und baut auf einer Reihe von analytischen Diskussionen über die Vielfalt der Auswirkungen des Klimawandels und Anpassungslösungen auf lokaler Ebene, die Rolle partizipativer Methoden und Ansätze, die Ergebnisse von ökonomischen Bewertungsmethoden und -modellen für lokale Fallstudien, einen Rahmen für die Ermittlung bewährter Verfahren und die Charakterisierung der wichtigsten Hindernisse und Möglichkeiten für die Umsetzung lokaler Strategien und Pläne sowie eine Reihe von robusten Leitlinien und Bewertungskriterien für Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel auf. Die wichtigsten Ergebnisse zeigen die Feinheiten der Anpassung auf lokaler Ebene anhand robuster Beispiele aus Fallstudien in allen europäischen Regionen auf und bieten eine umfassende Analyse der lokalen Strategien und Pläne aus einer mehrstufigen, mehrstufigen und mehrstufigen Perspektive. Das Kapitel diskutiert und präsentiert auch einige methodische Ansätze, die die Anpassung auf lokaler Ebene erleichtern können und gleichzeitig einen analytischen Rahmen für den Vergleich und die Bewertung der lokalen Anpassung an den Klimawandel bieten.


Zitiervorschlag

Campos, Inês et.al. 2018: The Diversity of Adaptation in a Multilevel Governance Setting. In: Sanderson, Hans et.al. (eds.): Adapting to Climate Change in Europe: Exploring Sustainable Pathways - From Local Measures to Wider Policies. Elsevier: Amsterdam.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Credits

Herausgeber: Hans Sanderson, Mikael Hildén, Duncan Russel, Gil Penha-Lopes, Alessio Capriolo
Autoren: Inês Campos, Kiat Ng, Gil Penha-Lopes, Anders B. Pedersen, Alessio Capriolo, Marta Olazabal, Volker Meyer, Oliver Gebhardt, Sabine Weiland, Helle Ø. Nielsen, Jenny Troeltzsch, Mark Zandvoort, Eliška K. Lorencová, Zuzana V. Harmáčkova, Pedro Iglesias, Ana Iglesias, André Vizinho, Milla Mäenpää, Anne-Mari Rytkönen, Roos M. den Uyl, David Vačkář, et al.

Verlag
Jahr
2018
ISBN
10: 0128498870, 13: 978-0128498873, 978-0128498750 (eBook), 978-0128498873 (Paperback)
Umfang
124 S.
Projektnummer
2716
Schlüsselwörter
Fallstudien, lokale Auswirkungen und Anpassung, Partizipation, wirtschaftliche Bewertung, Umsetzung, Bewertungskriterien, Europa, ökonomische Bewertung, partizipative Ansätze, Kosten-Nutzen-Analyse, Multi-Kriterien-Analyse