• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Let's Say It in Their Own Words

Let's Say It in Their Own Words

In diesem Artikel beschäftigt sich Dr. Grit Martinez mit der Rolle von Kultur und Geschichte in Bezug auf lokales Wissen und lokale Werte, wie sie sich in den Interpretationen und Aktionen verschiedener Gruppen zum Klimawandel zeigen. Sie argumentiert, dass es sinnvoll ist, das Klima in einer Weise zu kommunizieren, die dem gegebenen kulturhistorischen Kontext und dem imaginären sowie den relevanten semiotischen und materiellen Ansichten der Menschen darin angemessen ist. Der Artikel steht online zur Verfügung.

Nach einem kleinen Exkurs zu den Ursprüngen der Wissenschaft und der Klimawissenschaften wird die Rolle der Klimawissenschaften und die Reaktionen gesellschaftlicher Akteure darauf in verschiedenen Kulturkreisen veranschaulicht, der Artikel endet mit einigen Überlegungen zur Kommunikation über den Klimawandel.


Zitiervorschlag

Martinez, Grit. "Let's Say It in Their Own Words," edited by Katrin Kleemann and Jeroen Oomen, RCC Perspectives: Transformations in Environment and Society 2019, no. 4, 105–14. doi.org/10.5282/rcc/8858.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Jahr
2019
ISBN
2190-5088 (print), 2190-8087 (online)
Umfang
10 S.
Inhaltsverzeichnis

Science and Climate Science
Why Would One Ban Climate Science?
Why Would One Express Uncontested Trust in Climate Science?
The Story of "We Have to Adapt Immediately!"
Communicating the Climate according to the Audience’s Reality
Suggested Further Reading

Schlüsselwörter
Klima, Umweltwissen, Umweltpolitik, Klimawandel, Kommunikation, Kultur, Politikwissenschaft, Meer,