• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

COACCH – 2. Interaktiver Co-Design-Workshop

COACCH – 2. Interaktiver Co-Design-Workshop

Timeloc
24. Oktober 2019
Brüssel
Belgien

Am 24. Oktober 2019 fand der zweite interaktive Co-Design-Workshop des Projekts COACCH (CO-designing the Assessment of Climate Change costs) in Brüssel mit Forschungspartnern und Stakeholdern statt. Während des zweiten Stakeholder Workshops stellten die COACCH Forschungspartner erste Ergebnisse zu Klimawandelkosten für verschiedene Sektoren vor. Die Teilnehmenden diskutierten Ideen für die nächste Projektphase mit speziellem Fokus auf der Evaluierung von politischen Strategien und Instrumenten sowie der Bewertung von Kipp-Punkten (Tipping points). Ecologic Institut war verantwortlich für die Konzeption und Durchführung des Workshops.

Auf dem ersten COACCH Co-Design Workshop im Jahr 2018 wurden Erkenntnisse und Bedürfnisse der Stakeholder diskutiert. Diese Inputs nutzen die Projektpartner, um den Fokus der Forschungsarbeiten zu erarbeiten. Im Laufe der letzten anderthalb Jahre hat das COACCH Forschungsteam die Fragestellungen bearbeitet und stellte auf dem zweiten Workshop erste Ergebnisse vor.

Mehr als 40 Teilnehmende nahmen an dem kollaborativen Workshop teil. Diskussionen und Inputs sollen die Aktivitäten des Projekts steuern und die Praxisrelevanz der Ergebnisse sicherstellen.

Die Ziele des zweiten Workshops waren:

  • Präsentation von Zwischenergebnisse und Diskussion dieser mit den Endnutzer*innen
  • Austausch von Informationen zu aktuellen Politik- und Entscheidungsprozessen und die Diskussion der möglichen Integration in die COACCH Forschung
  • Diskussion und gemeinsame Gestaltung von zukünftigen Forschungsaktivitäten und –endprodukten
  • Prüfung und Anstoßen von Anpassungen des Co-Design Ansatzes

Der interaktive Workshop war in fünf Arbeitssitzungen strukturiert: (1) Fortschritt des Projekts, (2) Sektorale Kosten des Klimawandels, (3) Bewertung von politischen Instrumenten, (4) Klima- und Sozio-ökonomische Kipp-Punkte (Tipping points) und (5) COACCH Werkzeuge.

In einem Synthese-Papier wurden die vorliegenden Zwischenergebnisse des Projekts für den Workshop zusammengefasst. Diese sind auch auf der COACCH-Website verfügbar sein.

Ziel von COACCH ist es, im Laufe des Projekts eine starke Praxisgemeinschaft aufzubauen, Interessen zu teilen, Spitzenforschung zu gestalten und gemeinsame Wissensprodukte herzustellen. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Zusammenarbeit mit den Endnutzer*innen, um Ergebnisse zu gestalten, die für Forschung, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Investitionen und Politik direkt nutzbar sind. COACCH nutzt interaktive Workshops um die Forschungsfragen, Aktivitäten und Ergebnisse gemeinsam zu gestalten.


Finanzierung
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung & Innovation (GD Forschung & Innovation)
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Partner
Paul Watkiss Associates, Großbritannien
Datum
24. Oktober 2019
Ort
Brüssel, Belgien
Sprache
Englisch
Teilnehmerzahl
43
Projektnummer
2811
Schlüsselwörter
Kosten des Klimawandels, ökonomische Bewertungsmethoden, CGE, Folgenabschätzung, IAM, Kostenbewertung, EU