Direkt zum Inhalt

Wege zur nachhaltigen Mobilität in Niedersachsen (WenaMoNi)

Mabel Amber | Pixabay.com
Print

Wege zur nachhaltigen Mobilität in Niedersachsen (WenaMoNi)

Projekt
Dauer
-

Für das Gelingen der Energiewende ist eine Transformation des Verkehrssektors von entscheidender Bedeutung. Zum einen gilt es, die mobilitätsbedingen Emissionen deutlich zu reduzieren. Zum anderen braucht es eine Kopplung der beiden Sektoren Verkehr und Energie. Das Land Niedersachsen, in dem die Dominanz des Autoverkehrs stärker ausgeprägt ist als in anderen Bundesländern, hat in den vergangenen Jahren viele Projekte zu nachhaltiger Mobilität gefördert. Nun gilt es, neue Mobilitätskonzepte in die Breite zu tragen. Vor diesem Hintergrund führt das Projekt WenaMoNi eine umfassende sektorenübergreifende Analyse im Bereich nachhaltiger Mobilität in Niedersachsen durch und identifiziert anschließend Chancen und Hemmnisse.

Das Ecologic Institut untersucht in dem Projekt, welche Strukturen in Niedersachsen bereits vorhanden sind, um nachhaltige Mobilität in der Praxis zu verwirklichen. Dabei liegt der Fokus auf rechtlich-politischen Rahmenbedingungen sowie auf Akteuren, die sektorenübergreifend zu Verkehr und Energie arbeiten.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, DLR Bonn (DLR), Deutschland
Team
Stephan Gürtler
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Verkehr, Verkehrswende, Mobiltät, Emissionen, Sektorenkopplung, Energie, Energiewende, Strom, power-to-x
Deutschland, Niedersachsen