• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Contribution to the 2020 Roadmap Consultation on the Farm to Fork Strategy

Contribution to the 2020 Roadmap Consultation on the Farm to Fork Strategy

Position paper on the EU "Farm to Fork" Strategy
Beitrag zum Fahrplan der europäischen "Vom Hof auf den Tisch"-Strategie

In diesem Positionspapier nehmen das Ecologic Institut, IEEP, SEI und IDDRI zur Konsultation des Fahrplans zur Farm-to-Fork-Strategie, bzw. der "Vom Hof auf den Tisch"-Strategie Stellung.

Die "Vom Hof auf den Tisch"-Strategie ist Teil des im Dezember 2019 präsentierten europäischen "Grünen Deal". Sie soll bis zum 29. April 2020 fertig gestellt werden und hat zum Ziel, dass in der EU produzierte Lebensmittel sicher, nahrhaft und hochwertig sind und mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Natur erzeugt werden. Die identifizierten Maßnahmen sollen die Gefahren und Nutzung von chemischen Pestiziden sowie von Düngemitteln und Antibiotika erheblich verringern und einen fairen Übergang für alle, die in der europäischen Landwirtschaft tätig sind, gewährleisten.

Während zur Strategie selbst noch kein Entwurf vorliegt, hat die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation zum Fahrplan zur Strategie gestartet. Diese endete am 20. März 2020 und erhielt über 650 Stellungnahmen.

Das Positionspapier wurde von "Think Sustainable Europe" erstellt, einem neu gegründeten Netzwerk von Nachhaltigkeits-Think-Tanks. Think Sustainable Europe setzt sich bisher aus IEEP, SEI, Ecologic Institut, TMG und IDDRI zusammen.

Das Positionspapier zur Strategie und dem Fahrplan zur Farm-to-Fork-Strategie formuliert unter anderem die Notwendigkeit zur:

  • Anpassung der Governance-Strukturen, um eine größere Kohärenz der EU-Politik in den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Landwirtschaft und Biodiversität zu erreichen,
  • klaren Definition von Zielen und Indikatoren für die Umsetzung der Strategie,
  • Einrichtung und Nutzung partizipativer Prozesse von der regionalen bis zur europäischen Ebene,
  • Verbesserung landwirtschaftlicher Beratungsdienste und
  • Nutzung von Forschung und Innovation als Triebkraft für den Übergang.

Das Positionspapier [pdf, 0.7 MB, Englisch] gibt darüber hinaus politische Empfehlungen zum Beitrag der Strategie im Sinne einer nachhaltigen und gesunden Ernährung:

  • zum Aufbau regionaler Lieferketten,
  • zu den erforderlichen Praktiken entlang der gesamten Lieferkette,
  • zur Stärkung der Transparenz des Rohstoffhandels,
  • zur Förderung der zirkulären Nutzung von Nährstoffen, zum Schutz der biologischen Vielfalt und zur Steigerung der Ressourceneffizienz,
  • zur Wiederherstellung und Verwaltung von Feuchtgebieten und
  • zur GAP als einem Schlüsselinstrument der "Farm to Fork"-Strategie.

Zitiervorschlag

Think Sustainable Europe (ed.) 2020: Contribution to the 2020 Roadmap Consultation on the Farm to Fork Strategy. Submitted to the European Commission on 16 March 2020 by the Institute for European Environmental Policy (IEEP), Ecologic Institute, the Stockholm Environment Institute (SEI) and the Institute for Sustainable Development and International Relations (IDDRI).

Sprache
Englisch
Jahr
2020
Umfang
15 S.
Inhaltsverzeichnis

Introduction: Food system in the EU – where we are and where we need to go
1: Operationalising the Farm to Fork strategy: The enablers
1.1: Strengthening the coherence: Towards a change in governance
1.2: Giving a clear direction of travel: Target and monitoring
1.3: From an EU initiative towards a participatory building process
1.4: Driving the transition through research and innovation
2: Strengthening the strategy: Some policy recommendations
2.1: Sustainable and healthy diets
2.1: Building regional supply chains
2.3: Reconnecting production and consumption by targeting actors/practices along the whole of the supply chain
2.4: Strengthening transparency of commodity trade to minimise the environmental and climate footprint of EU agriculture and food consumption
2.5: Promoting the circular use of nutrients to protect biodiversity and increase resource efficiency
2.6: Making wetlands restoration and stewardship an integral part of the Farm to Fork strategy
2.7: Making the CAP a key tool of the Farm to Fork strategy
References

Schlüsselwörter
Ernährung, Landwirtschaft, GAP, Gesundheit, Biodiversität, Kreislaufwirtschaft, Europa