Direkt zum Inhalt

Fixing Financial, Economic and Governance Structures to Save Forests and the Ocean, and Enhance Their Contributions to Climate Change Solutions

 
cover of the policy brief

© T20

Print

Fixing Financial, Economic and Governance Structures to Save Forests and the Ocean, and Enhance Their Contributions to Climate Change Solutions

Publikation
Zitiervorschlag

Noon, Paul De; Andreas Kraemer; Leonardo Massai et. al 2021: Fixing Financial, Economic and Governance Structures to Save Forests and the Ocean, and Enhance Their Contributions to Climate Change Solutions. T20 Policy Brief TF2 – Climate Change, Sustainable Energy & Environment.

Wälder und Meere sind lebenswichtig für das Klima, die biologische Vielfalt und die Menschen, aber sie sind degradiert und ihre Ökosystemleistungen sind ernsthaft beeinträchtigt, hauptsächlich weil die finanziellen, wirtschaftlichen und Governance-Strukturen falsch gestaltet sind. Die Autoren dieses T20-Politikpapiers schlagen vor, dass die G20 dazu beitragen, das REDD+-Klimainstrument für Wälder zu stärken und es auf blauen Kohlenstoff aus Küsten- und Meeresökosystemen auszuweiten. Durch eine Ausweitung auf die beiden größten, vielfältigsten und produktivsten Ökosysteme der Erde können diese beiden Ansätze erhebliche wirtschaftliche und klimatische Vorteile bringen. Das T20-Politikpapier steht zum Download bereit.

Kontakt

R. Andreas Kraemer
Initiator and Convenor, Arctic Summer College
Founder and Director Emeritus, Ecologic Institute
Sprache
Englisch
Autorenschaft
Paul De Noon (Coalition for Rainforest Nations)
Leonardo Massai (Catholic University of Lille)
Mickael K. Orbach (Marine Laboratory, School of the Environment, Duke University)
Torsten Thiele (Institute for Advanced Sustainability Studies)
John Virdin (Nicholas Institute, Duke University)
Jahr
Umfang
17 pp.
Schlüsselwörter