Direkt zum Inhalt

Der transatlantische Energie- und Klimadialog des Netzwerks für junge Multiplikatoren im Umwelt- und Energiebereich (ELEEP)

Print PDF

Der transatlantische Energie- und Klimadialog des Netzwerks für junge Multiplikatoren im Umwelt- und Energiebereich (ELEEP)

Projekt
Dauer
-

Der transatlantische Energie- und Klimadialog des Netzwerks für junge Multiplikatoren im Umwelt- und Energiebereich (ELEEP) fördert transatlantische Kooperation im Bereich Klima und Energie. Schwerpunktthemen des ELEEP transatlantischen Energie- und Klimadialogs sind die Energiewende hin zu einem kohlenstoffarmen Energiesystem, lokale Anpassung der Energiesysteme an die Folgen des Klimawandels und transatlantische Kooperation zu Kohlenstoffmärkten. Während der Dauer des Dialogs treten 40-60 neue ELEEP Fellows dem Netzwerk bei und nehmen an einer Reihe von ELEEP Netzwerk Aktivitäten teil. Mitglieder debattieren online über aktuelle Themen und treffen sich regelmäßig zu Studienreisen und anderen gemeinsamen Veranstaltungen.

Von Mitte 2015 bis Mitte 2017 führt das Netzwerk für junge Multiplikatoren im Umwelt- und Energiebereich (ELEEP) einen transatlantischen Energie- und Klimadialog. Ziel dieses Dialogs ist es transatlantische Debatten und Gespräche zu wichtigen Themen in der Energie-, Klima- und Umweltpolitik voranzubringen und die transatlantische Kooperation zu Klima und Energie zu stärken.

Schwerpunktthemen des ELEEP transatlantischen Energie- und Klimadialogs sind die Energiewende hin zu einem kohlenstoffarmen Energiesystem, lokale Anpassung der Energiesysteme an die Folgen des Klimawandels und transatlantische Kooperation zu Kohlenstoffmärkten. Während der Dauer des Dialogs treten 40-60 neue ELEEP Fellows das Netzwerk bei und nehmen an einer Reihe von ELEEP Netzwerk Aktivitäten teil, insbesondere:

  •     Vier Studienreisen in Europa und den USA
  •     Drei Veranstaltungen am Rande der internationalen Klimaverhandlungen
  •     Eine Reihe von Webinaren und Präsentationen zu den Schwerpunktthemen des Dialogs
  •     Online Diskussionen zwischen ELEEP-Mitgliedern in der ELEEP Facebook-Gruppe

Auf Basis dieser Diskussionen und Aktivitäten werden die neuen ELEEP Mitglieder in Online-Arbeitsgruppen zusammenarbeiten, um gemeinsam Diskussionspapiere und Impact-Projekte zu erarbeiten, die bei einer ELEEP-Konferenz in Washington D.C. im Sommer von 2017 präsentiert werden.

Das Netzwerk besteht seit dem Jahr 2011 und ist ein dynamisches Forum, das den Austausch von Ideen, politischen Lösungen, Best-Practices fördert und die beruflichen Weiterbildung der amerikanischen und europäischen Mitglieder vorantreibt. ELEEP besteht gegenwärtig aus rund 100 Change Agents aus Europa und den USA. Mitglieder debattieren online über aktuelle Themen und treffen sich regelmäßig zu Studienreisen und anderen gemeinsamen Veranstaltungen. Aufgrund der großen Vielfalt sowohl in der Mitgliedschaft als auch der Aktivitäten, beschäftigt sich das ELEEP Netzwerk mit einer Reihe von klima- und energiepolitische Themen in verschiedenen Sektoren.

ELEEP ist ein gemeinsames Projekt von Ecologic Institute Berlin, Ecologic Institute US und der Atlantic Council. Finanzielle Unterstützung erhält das Netzwerk von der Europäischen Union, der Robert-Bosch-Stiftung und der Allianz Stiftung für Nordamerika.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Team
Melissa Maxter
Max Grünig
Andreas Graf
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Klima, Energie, Klimaschutz, Klimaanpassung, Resilienz, Emissionshandel, Energiewende, USA, EU
Europa, Nordamerika
Stakeholderbeteiligung, transatlantischer Dialog, Netzwerk für junge Führungskräfte, Onlineplatform, Webinare, Präsentationen, Studienreisen