• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Evaluating 15 Years of Transport and Environmental Policy Integration

Evaluating 15 Years of Transport and Environmental Policy Integration

TERM 2015: Transport indicators tracking progress towards environmental targets in Europe
Der "TERM 2015" Bericht analysiert die Entwicklung des Verkehrsektors und seiner Auswirkung auf die Umwelt seit 2000 in der EU. Das Ecologic Institut hat mit einem Kapitel über Verkehr und Biodiversität zu dem "TERM 2015" Bericht beigetragen.

Der "Transport and Environment Reporting Mechanism (TERM)" sorgt seit 2000 für das Monitoring der Integration von Umweltzielen in die Verkehrspolitik der EU. Im Bericht "TERM 2015" werden die wichtigsten umweltrelevanten Entwicklungen im Verkehrssektor untersucht und Verbesserungen sowie Hemmnisse für die Umweltverträglichkeit des Sektors identifiziert. Das Ecologic Institut trug mit einem Kapitel über Verkehr und Biodiversität zu dem "TERM 2015"-Bericht bei. Der vollständige Bericht steht als Download zur Verfügung.

Verkehr kann auf unterschiedliche Weise die Biodiversität belasten. Die Gestaltung und die Nutzung der Verkehrsinfrastruktur beeinflusst und verändert die Qualität und die Vernetzung von Habitaten. Die Bewegungsfreiheit von Tieren und Pflanzen zwischen Habitatsgebieten kann verhindert oder eingeschränkt werden. Als Folge der Habitatsfragmentierung sind Tiere verstärkt durch Fahrzeuge gefährdet, werden isoliert oder entwickeln Verhaltensänderungen, die ein Risiko für das Überleben der Art darstellen. Die Entwicklung und die Nutzung der Verkehrsinfrastruktur kann auch die Belastung durch Umweltverschmutzung in Habitatsgebieten erhöhen und als Überträger für invasive fremde Arten dienen. Dieses Kapitel erläutert politische Maßnahmen, wie die Einführung von Verfahren und Verpflichtungen, um die genannten Konsequenzen zu minimieren. Allerdings ist die Implementierung der Maßnahmen in der Praxis noch mangelhaft.

Der Bericht zieht die Schlussfolgerung, dass anspruchsvollere Maßnahmen und Verbesserungen in der Implementierung im Verkehrssektor notwendig sind, um die politischen Zielen in Europa zu erreichen.


Zitiervorschlag

European Environment Agency (2015): Evaluating 15 years of transport and environmental policy integration - TERM 2015: Transport indicators tracking progress towards environmental targets in Europe. EEA Report No 7/2015, European Environment Agency, Copenhagen, Denmark.

Sprache
Englisch
Finanzierung
Jahr
2015
Erschienen in
EEA Report , No 7/2015
ISBN
978-92-9213-714-4 713-7
ISSN
1977-8449
Umfang
79 S.
Projektnummer
2257
Inhaltsverzeichnis

Acknowledgements
Executive summary
1 Introduction
1.1 Scope of this report
2 Europe's evolving transport and environment policy framework
2.1 General policy development
2.2 Cross-cutting and specific transport policies
3 Freight and passenger transport demand and modal split
3.1 Freight transport demand
3.2 Passenger transport demand
3.3 Energy use in the transport sector
3.4 Efficiency improvements and technology development
4 Environmental pressures from transport
4.1 Greenhouse gas emissions
4.2 Air pollution
4.3 Noise
4.4 Habitat fragmentation and biodiversity
5 Policies that have influenced transport's environmental impacts — three case studies
5.1 Monitoring CO2 emissions from light‑duty vehicles
5.2 Internalisation of external costs — Eurovignette Directive
5.3 Environmentally harmful subsidies
6 Looking to the future
6.1 Projected future transport trends within the EU
6.2 Key challenges concerning future transport trends
Abbreviations, acronyms and units
References
Annex 1 List of TERM transport indicators
Annex 2 Transport targets to 2050
Annex 3 Explaining the target paths
Annex 4 Survey of road pricing for freight transport in EEA member countries
Annex 5 Decomposition analysis: methodology and data

Schlüsselwörter
Biodiversität, Verkehr, Europäische Union, TEN-T, Naturschutzrichtlinien, Natura 2000, Wasserrahmenrichtlinie, Habitatfragmentierung, Naturschutz, Artenschutz, Europa