• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Protecting and Restoring Biodiversity Across the Freshwater, Coastal and Marine Realms

Protecting and Restoring Biodiversity Across the Freshwater, Coastal and Marine Realms

Is the existing EU policy framework fit for purpose?
Das politische Ziel der EU, die aquatischen Ökosysteme nachhaltig zu schützen, bleibt unerreicht

Dieser Artikel bewertet die Auswirkungen der EU-Politik auf die aquatische Biodiversität. Er zeigt wie die EU-Politiken und -Rechtsvorschriften dazu beitragen die Ziele der EU und der internationalen Biodiversität zu erreichen und/oder zu behindern. Die Autoren von Ecologic Institut, IUCN und ACTeon diskutieren den Instrumentenmix der europäischen Politik und ob Lücken im bestehenden politischen Rahmen bestehen. Der Artikel steht als Download zur Verfügung.

Die in diesem Papier vorgestellte Bewertung der integrierten Überprüfung der Politik stützt sich auf die Anwendung des DPSIR-Rahmens (Drivers-pressures-state-impact-responses) auf sechs bekannte Belastungen der aquatischen Biodiversität, die so ausgewählt wurden, dass sie ein repräsentatives Spektrum abdecken: Stickstoffverschmutzung, Artenextraktion, invasive gebietsfremde Arten, Wasserentnahme, Veränderungen der Morphologie und Plastikabfälle. Der DPSIR-Rahmen wird zur Charakterisierung dieser Belastungen und ihrer Beeinflussung durch die Unterstützung sozioökonomischer Triebkräfte und wichtiger europäischer Politiken verwendet. In den Schlussfolgerungen wird hervorgehoben, dass der politische Rahmen am weitesten entwickelt ist, wenn es um die Festlegung von Umweltzielen geht, und es werden eine Reihe von Instrumenten zur Verringerung des Drucks durch die Förderung ressourceneffizienterer Praktiken festgelegt, aber er wird weniger spezifisch, wenn es darum geht, Sektoren (Treiber) anzugehen und eine umweltverträglichere wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen.


Zitiervorschlag

Rouillard, J., Lago, M., Abhold, K. et.al. (2017). Protecting and Restoring Biodiversity across the Freshwater, Coastal and Marine Realms: Is the existing EU policy framework fit for purpose?. Environmental Policy and Governance.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Helen Klimmek (IUCN)
Verena Mattheiß (ACTeon)
Verlag
Jahr
2017
ISSN
1756-9338
Umfang
15 S.
Projektnummer
2803
Inhaltsverzeichnis

ABSTRACT
Introduction
Methodology
Results
Key Policies Contributing to the Protection of Aquatic Biodiversity
Key Policies Contributing to the Intensification of Pressures on Aquatic Biodiversity
Discussion
Conclusion
Acknowledgements
References

Schlüsselwörter
IWRM, Politikintegration, Gap-Analyse, Umwelt-Mainstreaming, Europa