Direkt zum Inhalt

Optimierung von Beratungsmaßnahmen in Schleswig-Holstein hinsichtlich ihrer Wirkung auf Schutzgüter

©KRahn|Fotolia.com
Print PDF

Optimierung von Beratungsmaßnahmen in Schleswig-Holstein hinsichtlich ihrer Wirkung auf Schutzgüter

Projekt
Dauer
-

Ziel des Projekts ist die Evaluierung der landwirtschaftlichen Beratungsmaßnahmen in Schleswig-Holstein hinsichtlich ihrer Wirkung auf die Schutzgüter Wasser, Klima, Boden und Biodiversität. Darüber hinaus werden aufbauend auf den Analyse- und Bewertungsergebnissen neue Beratungsmaßnahmen, Anreiz- und Steuerungsinstrumente entwickelt.

Das Land Schleswig-Holstein setzt – wie andere Bundesländer auch – bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Reduzierung negativer Einflüsse der landwirtschaftlichen Produktion auf die Umweltmedien auf das Prinzip der unterstützenden landwirtschaftlichen Beratung sowie der Freiwilligkeit der Landwirt*innen bei der Teilnahme an der Maßnahmenumsetzung.

Aufbauend auf verschiedenen Strukturen und Förderprogrammen hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (MELUND) eine unterstützende landwirtschaftliche Beratung für folgende Bereiche etabliert:

  • Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union (EG-WRRL) mit dem Ziel der Erreichung bzw. die Erhaltung eines guten Zustands der Gewässer durch die Reduzierung von Nährstoffeinträgen (Schwerpunkte Stickstoff und Phosphat)
  • Programm „Nachhaltige Landwirtschaft“ mit dem Ziel der Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen Klima, Energie, Grünland, Tierwohl, ökologischer Landbau und integrierter Pflanzenschutz, die sich positiv auf öffentliche Schutzgüter auswirken
  • Grundwasserschonende Landbewirtschaftung in Wasserschutzgebieten mit dem Ziel der Reduzierung von Nährstoffeinträgen (Schwerpunkt Stickstoff)

Das Ecologic Institut führt gemeinsam mit Schnittstelle Boden die Evaluierung und Optimierung von Beratungsmaßnahmen des MELUND für eine gewässer-, boden- und klimaschonende und die Biodiversität fördernde Landwirtschaft durch.

Kontakt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Schleswig-Holstein, Deutschland
Umfrage