Direkt zum Inhalt

Deyana Spasova

Print

Deyana Spasova

MSc MA (Tricontinental Master in Global Studies)
BA Hons (Journalismus)

Junior Researcher

Team
Themen

Deyana Spasova arbeitet als Junior Researcher für das Ecologic Institut mit den thematischen Schwerpunkten Klimaschutz, saubere Energie und Energiegenossenschaften. Deyana Spasova ist bulgarische Muttersprachlerin, spricht fließend Englisch und verfügt über fortgeschrittene Deutschkenntnisse.

Für das Ecologic Institut untersucht Deyana Spasova Fortschrittsindikatoren der EU-Mitgliedstaaten auf dem Weg zur Klimaneutralität.

Zudem beschäftigt sich Deyana mit der Konferenz über die Zukunft Europas und deren Verbindung zur Klimapolitik. Im Rahmen ihrer Arbeit an dem Projekt "Der Weg zu Net Zero – Erfolgsgeschichten" untersucht sie Best-Practice-Beispiele von Maßnahmen, die erfolgreich Fortschritte in Richtung Klimaneutralität initiieren. Im Zuge des Projekts "EU-Regionen auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft", führte Deyana eine Fallstudie über Strategien zur drastischen Reduzierung der Treibhausgasemissionen der Industrie in Plowdiw (Bulgarien) durch.

Vor ihrer Tätigkeit für das Ecologic Institu war sie studentische Hilfskraft in der Abteilung Energie & Klima des Öko-Instituts in Freiburg (Deutschland), wo sie zum Projekt "Renewable Space Heating under the Revised Renewable Energy Directive" im Auftrag für die Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission beitrug. Während dieser Zeit verfasste sie auch ihre Masterarbeit über die "Unterstützung erneuerbarer Energiegenossenschaften im Rahmen der überarbeiteten EU-Richtlinie über erneuerbare Energien: eine Fallstudienanalyse der Ansätze in Deutschland und Bulgarien". Erfahrungen sammelte sie auch als Praktikantin bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Sofia (Bulgarien).

Deyana Spasova schloss ihr trikontinentales Masterstudium "Global Studies" in Deutschland, Taiwan und Mexiko ab. Zuvor studierte sie Journalismus in Schottland und den USA.

Deyana Spasova per E-Mail kontaktieren

Ihre hier eingegebenen Daten werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in der Erklärung zum Datenschutz.

Ausgewählte Projekte von Deyana Spasova
 
Die EU hat die Klimaneutralität als rechtlich verbindliches Ziel für 2050 festgelegt. Diese Transformation erfordert mutige politische Instrumente, die konkrete Ergebnisse liefern können – Sektor für Sektor. Um politische Entscheidungsträger in der gesamten EU zu... Weiterlesen

Der Weg zu Net Zero – Erfolgsgeschichten

Dauer
-
Finanzierung
 

Photo by Pixabay on Pexels

Bis zum Jahr 2050 soll Deutschland klimaneutral werden. Um die Klimaziele zu erreichen, bedarf es umfangreicher Veränderungen, die in weite Teile der Wirtschaft und des gesellschaftlichen Lebens hineinwirken. Konkrete Klimamaßnahmen in der Energieerzeugung, im Verkehr,... Weiterlesen
 

© Cluster Trakia Economic Zone

Regionalregierungen sind Schlüsselakteure bei der Transformation zur Klimaneutralität, da sie Lösungen vor Ort ermöglichen und umsetzen. Für den Ausschuss für regionale Entwicklung des Europäischen Parlaments identifiziert das Ecologic Institut gemeinsam mit Partnern EU... Weiterlesen

EU-Regionen auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft

Dauer
-
Finanzierung
 

© Ecologic Institute

"Klimaneutralität bis 2050", das ist das erklärte Ziel der Europäisch Union. Die Erreichung der Klimaneutralität in den nächsten 30 Jahren ist ein großes gesellschaftliches, wirtschaftliches und politisches Unterfangen, das viele Herausforderungen und Chancen mit sich... Weiterlesen
Ausgewählte Publikationen von Deyana Spasova
 
Cover of the publication "Conference on the Future of Europe Phasing out fossil fuel subsidies" with logos an key messages

© Ecologic Institute

Fossile Brennstoffe werden in der EU stark subventioniert. Im Jahr 2018 beliefen sich die Subventionen für fossile Brennstoffe in der EU auf 50 Milliarden Euro – doppelt so viel wie die Investitionen in neue Wind- und Solarkraftwerke. Durch Subventionierungen im Bereich... Weiterlesen

Spasova, Deyana; Meyer-Ohlendorf, Nils 2021: Conference on the Future of Europe. Phasing out fossil fuel subsidies. Berlin: Ecologic Institut.

 
Electricity mix of Germany. Based on Eurostat shares data.

Electricity mix of Germany. Based on Eurostat shares data.

|

© Energies | MDPI

Mit der überarbeiteten EU-Richtlinie über erneuerbare Energien wurden erstmals Gemeinschaften für erneuerbare Energien in den politischen Rahmen der EU aufgenommen, und die Mitgliedstaaten sind verpflichtet, einen Förderrahmen für sie zu schaffen. In Anbetracht der... Weiterlesen

Spasova, Deyana, and Sibylle Braungardt. 2021. "Building a Common Support Framework in Differing Realities—Conditions for Renewable Energy Communities in Germany and Bulgaria" Energies 14, no. 15: 4693. https://doi.org/10.3390/en14154693