Direkt zum Inhalt

Indikatoren einer integrierten deutschen Meerespolitik

Print

Indikatoren einer integrierten deutschen Meerespolitik

Projekt
Dauer
-

Bereits 2011 wurde der "Entwicklungsplan Meer – Strategie für eine integrierte deutsche Meerespolitik" veröffentlicht und setzt bisher den Rahmen für alle meeresbezogenen Politiken in Deutschland. Eine integrierte Meerespolitik umfasst alle Facetten meeresbasierter Aktivitäten über verschiedene Sektoren hinweg. Grundsätzlich lassen sie sich jedoch in den drei Nachhaltigkeitssäulen "Ökologie, Ökonomie und Soziales" zusammenfassen. Eine umfassende Evaluierung der integrierten deutschen Meerespolitik fand bisher noch nicht statt, da es an einer Zusammenstellung entsprechender Indikatoren zur Bewertung fehlte. Mit dem Projekt "Indikatoren einer integrierten deutschen Meerespolitik" soll diese Lücke geschlossen werden.

Ziel des Projektes ist es, anhand der Entwicklung passender Indikatoren die Auswirkungen der integrierten deutschen Meerespolitik auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene darstellbar und bewertbar zu machen. Der Fokus liegt dabei auf der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft (einschließlich Tourismus und Nahrungsmittelproduktion), dem Umweltzustand der Nord- und Ostsee sowie der Lebensqualität der Bevölkerung in den deutschen Küstenregionen.

Zusammen mit dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) aus Bremen erarbeitet das Ecologic Institut passende Indikatoren im Auftrag für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das Ecologic Institut leitet das Projekt und ist verantwortlich für die zwei der drei Arbeitspakete in dem Projekt.

Bisher fehlen Indikatoren zur Bewertung einer integrierten deutsche Meerespolitik – mit diesem Projekt soll diese Lücke geschlossen werden.

Kontakt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Meerespolitik, Meeresindikatoren
Deutschland, Nordsee, Ostsee
Indikatoren, Literaturstudie