Direkt zum Inhalt

Resilienz von Lieferketten stärken: Klimarisiken erkennen und Anpassungsmaßnahmen ergreifen

Blick auf die zerstörte und teilweise wieder aufgebaute Infrastruktur der Ahrschleife (Altenahr, Deutschland) ein Jahr nach dem Hochwasser von 2021, mit neu gebauter Straße, unverbundenen Brücken und Bahngleisen.

|

© Ilka Merbold|CC BY-NC 3.0 DE

Print

Resilienz von Lieferketten stärken: Klimarisiken erkennen und Anpassungsmaßnahmen ergreifen

Veranstaltung
Datum
13. September 2022 | 12:20-13:30 Uhr
Ort
online

Dieser Online-Workshop wird einen Überblick zu Klimarisiken für die global vernetzte deutsche Wirtschaft geben und aufzeigen, wie Unternehmen mit diesen Risiken umgehen können. Dabei werden u. a. konkrete Tools zur Erkennung und Bewertung von unternehmerischen Klimarisiken und Anpassungsmaßnahmen vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich u. a. an Vertreter:innen von Unternehmen, Unternehmensverbänden und -netzwerken, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen. Bitte registrieren Sie sich für die Veranstaltung.

Die Auswirkungen des Klimawandels, wie Überschwemmungen, Dürren, steigende Temperaturen und Wasserknappheit, haben weitreichende Folgen für Wirtschaft, Industrie und Infrastruktur. Auch deutsche Unternehmen sind zunehmend Klimarisiken ausgesetzt, sowohl durch Klimarisiken in Deutschland als auch durch die internationale Gewinnung von Rohmaterialien und vernetzte Wertschöpfungs- und Lieferketten. Die zahlreichen Lieferunterbrechungen nach Extremwettereignissen zeigen die hohe Verletzlichkeit des internationalen Handelssystems, wie Hurrikan Sandy 2012 in den USA oder die Überschwemmungen in Deutschland im Jahr 2021 vor Augen geführt haben. Neben der Reduktion von Treibhausgasen ist für Unternehmen deshalb wichtig, eigene Klimarisiken zu erkennen und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Unterbrechungen von Lieferketten zu erhöhen.

Online-Workshop über die Klimarisiken für die global vernetzte deutsche Wirtschaft

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Team
Datum
13. September 2022 | 12:20-13:30 Uhr
Ort
online
Sprache
Deutsch
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Deutschland