• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

2. Workshop des Forums "Fischschutz und Fischabstieg": Fischschutz & Fischabstieg an wasserbaulichen Anlagen – Was ist nötig?

Veranstaltung

2. Workshop des Forums "Fischschutz und Fischabstieg": Fischschutz & Fischabstieg an wasserbaulichen Anlagen – Was ist nötig?

Timeloc
23. Januar 2013 bis 24. Januar 2013
Karlsruhe
Deutschland

Auf dem Fachworkshop "Fischschutz & Fischabstieg an wasserbaulichen Anlagen – Was ist nötig?" wurden alle Aspekte des Fischschutzes und Fischabstiegs gebündelt, die an Stauanlagen und Wasserentnahmebauwerken in Fließgewässern relevant sind. Im Fokus standen verhaltensbiologische Grundlagen, technische Maßnahmen des Fischschutzes und Fischabstiegs sowie deren Funktionskontrolle. Ein Ergebnispapier steht als Download zur Verfügung.

Die Veranstaltung war der zweite Workshop in einer Workshopreihe des Forums Fischschutz und Fischabstieg, die vom Umweltbundesamt (UBA) finanziert und vom Ecologic Institut organisiert wird. Der Workshop fand in der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) in Karlsruhe am 23. und 24. Januar 2013 statt. Auf dem Workshop diskutierten sechsundsiebzig Vertreter der Wasserwirtschaft, verschiedener Ressorts des Bundes und der Länder, der Wissenschaft, des Ingenieurwasserbau, der Fischerei und der Wasserkraft und befassten sich mit dieser Thematik. Ziel des Workshops war es, eine offene Diskussion auch jenseits der etablierten Normen und Instrumente zu ermöglichen, um Konfliktfelder, konsensuale Lösungsansätze und offene Fragen zu identifizieren.

Im Rahmen des Workshops befasste sich drei parallele Arbeitsgruppen mit den Themen

  • Fischökologische Grundlagen und angewandte Verhaltensbiologie,
  • Technische Maßnahmen und
  • Funktionskontrollen.

Den Workshopteilnehmern wurde Gelegenheit gegeben, sich über grundlegende Inhalte und Erfahrungen auszutauschen sowie Praxisbeispiele und offene Fragen zu diskutieren. Der Workshop sollte insbesondere auch zu einem besseren gemeinsamen Verständnis darüber beitragen, was gegenwärtig als Stand des Wissens bezeichnet werden kann. Vor diesem Hintergrund sollten zum einen technische Lösungen, die bereits erfolgreich in der Praxis eingesetzt werden bzw. hohes praktisches Potential aufweisen sowie offener Forschungs- und Entwicklungs- oder Evaluierungsbedarf identifiziert werden.

Das Ergebnispapier präsentiert die detaillierten Ergebnisse des Workshops. Es steht zum Download zur Verfügung. Die Präsentationen des Workshops stehen auf der Projektwebsite bereit.

Der dritte Workshop der Workshopreihe des Forums Fischschutz und Fischabstieg wird vom 25. bis 26. April in Koblenz stattfinden.


Finanzierung
Umweltbundesamt (UBA), Deutschland
Veranstalter
Ecologic Institut, Deutschland
Datum
23. Januar 2013 bis 24. Januar 2013
Ort
Karlsruhe, Deutschland
Sprache
Deutsch
Teilnehmerzahl
76
Projektnummer
2378
Schlüsselwörter
Wasser, EU Wasserrahmenrichtlinie, Fischschutz, Fischabstieg, Naturschutz, Biodiversität, Energie, Best-Practice, Deutschland, Östereich, Schweiz