Direkt zum Inhalt

9. Workshop des Forums Fischschutz und Fischabstieg

Ecologic Institut

Print

9. Workshop des Forums Fischschutz und Fischabstieg

Veranstaltung
Datum
-
Ort
Dessau, Deutschland

Der im Rahmen des Umweltforschungsplans des BMUV geförderte 2-tägige 9. Workshop findet vom 30. bis 31. Mai 2022 im Umweltbundesamt in Dessau statt und wird sich dem Thema "Technisch-hydraulische Bewertung von Fischschutz und Fischabstieg an Wasserkraftanlagen" widmen.

Auf den Veranstaltungen des Forums wurden Fischschutzziele, Fischschutzmaßnahmen, Funktionskontrollen und Monitoring umfassend besprochen, wobei die Thematik der Bewertung zwar regelmäßig berührt, aber nicht tiefgehend diskutiert wurde. Auf dem 9. Workshop soll nun das Thema der Bewertung von Fischschutz und Fischabstieg an Wasserbauwerken anhand technisch-hydraulischer Parameter im Mittelpunkt stehen.

Der Blick auf ein Bewertungsverfahren für den Fischschutz und Fischabstieg unterliegt unterschiedlichen fachlichen und rechtlichen Sichtweisen sowie Wertvorstellungen, die zu einer unterschiedlichen Akzeptanz des Verfahrens oder zur abweichenden Beurteilung einzelner Verfahrensschritte oder Parameter führen können. Die Veranstaltung ist der Darlegung und Diskussion dieser unterschiedlichen Standpunkte gewidmet. Im ersten Veranstaltungsblock werden daher sowohl die fachlichen Aspekte und Herausforderungen bei der Bewertung des Fischschutzes und Fischabstiegs auf der Ebene des Bauwerks und des Gewässersystems angesprochen als auch die Erwartungen an ein Bewertungssystem von unterschiedlichen Interessengruppen reflektiert.

Diese Diskussion wird anhand eines Entwurfs eines technisch-hydraulischen Klassifizierungssystems für den Fischschutz und Fischabstieg fortgeführt, das derzeit entwickelt wird und den Kern der Veranstaltung bildet. Der Entwurf soll im Rahmen des Forums vorgestellt, in drei Arbeitsgruppen angewendet und getestet werden. Es besteht die Gelegenheit, sowohl untereinander als auch mit den Verfahrensentwicklern ins Gespräch zu kommen und sich zu dem Verfahrensaufbau, seiner Anwendung und den resultierenden Ergebnissen zu äußern.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
veranstaltet von
Team
Dr. Falko Wagner (Institut für Gewässerökologie und Fischereibiologie Jena)
Rita Keuneke (Ingenieurbüro Floecksmühle GmbH)
Datum
-
Ort
Dessau, Deutschland
Sprache
Deutsch
Participants
90
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Wasserrahmenrichtlinie, Fließgewässer, Naturschutz, Biodiversität, Energie, Wasserkraft, Fischabstieg, Fischschutz, Renaturierung, Hydromorphologie
Deutschland, Österreich, Schweiz