• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Einführung eines Umwelt-Monographiesystems für Tierarzneimittel

Einführung eines Umwelt-Monographiesystems für Tierarzneimittel

Timeloc
26. November 2014
Brüssel
Belgien
Ein "Umwelt-Monographiesystem" gilt als einer der vielversprechendsten Möglichkeiten, um die Informationslücken bezüglich des Umweltrisikos von Arzneimitteln anzugehen.

Das Ecologic Institut hat einen internationalen Workshop in Brüssel organisiert und moderiert; welcher von ANSES (Französische Agentur für Nahrungssicherheit, Umwelt und Arbeitsschutz) gemeinsam mit dem UBA (Umweltbundesamt Deutschland) einberufen wurde. Der Workshop mit dem Titel "Ein wirksames Instrument, um die Umweltsicherheit von Arzneimitteln zu verstärken: Ein Monographiesystem für aktive pharmazeutische Wirkstoffe", fand am 26. November 2014 in Brüssel statt. Hauptziel war es, den Nutzen sowie das Design und die mögliche Implementierung eines Monographiesystems mit den nationalen Behörden, den Vertretern der EU-Kommission sowie der Tierarzneimittelindustrie und weiteren Akteuren zu diskutieren. Ein weiteres Ziel der Veranstaltung war es, das Bewusstsein für ein solches Monografiesystem zu erhöhen; besonders im Hinblick auf die Möglichkeit, dass es bei dem aktuellen Überarbeitungsprozess der Tierarzneimittel-Richtlinie aufgegriffen wird.

Leitfragen des Workshops, welche in den Arbeitsgruppen bearbeitet wurden, waren folgende:
1) Was sind die Vorteile eines Monographiesystems?
2) Wie könnte ein Monographiesystem gestaltet werden?
3) Wie könnte ein Monographiesystem für aktive pharmazeutische Wirkstoffe innerhalb des derzeit geltenden Rechtsrahmens umgesetzt werden?

Rodrigo Vidaurre und Lucas Porsch übernahmen die Moderation der Plenarsitzung sowie die zweier Arbeitsgruppen.

Um die Agenda des Workshops herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

Einige Impulsreferate können ebenfalls heruntergeladen werden:
1. Ariane van der Stappen (EU-Kommission, GD Gesundheit und Verbraucher): Vorstellung des aktuellen Vorschlags für eine Verordnung über Tierarzneimittel
2. Mathilde Harvey (ANSES): Relevante Erfahrungen bei der Zulassung von Tierarzneimitteln aus Sicht der zuständigen nationalen Behörden
3. Ines Rönnefahrt (UBA): Bedürfnisse, Herausforderungen und Perspektiven eines Monographiesystems für aktive pharmazeutische Wirkstoffe
4. Tom Hargreaves (Direktor, Blue Frog Scientific Limited): Rechtliche, kulturelle und logistische Überlegungen für den Austausch von Umweltdaten zwischen Unternehmen

Powerpoint-Zusammenfassungen der drei Arbeitsgruppen sowie eine vorläufige Zusammenfassung der Workshopergebnisse finden Sie anbei. Ein Workshopbericht wird in Kürze zur Verfügung stehen.