Direkt zum Inhalt

Ein robustes Governance-System zur Erreichung der europäsichen Klima- und Energieziele für 2030

| Fotolia © vege
Print PDF

Ein robustes Governance-System zur Erreichung der europäsichen Klima- und Energieziele für 2030

Projekt
Dauer
-

Damit die EU ihre Klima- und Energieziele für 2030 erreichen oder sogar übertreffen kann und auf dem Zielpfad in Richtung 2050 bleibt, braucht die Gemeinschaft ein effektives und robustes Governance-System. Angesichts diverser Interessen in der EU sind innovative Vorschläge gefragt.

Als Beitrag zu dieser Debatte entwickelt das Ecologic Institut Vorschläge für die Straffung der bestehenden Planungs- und Berichtspflichten in der Klima- und Energiepolitik, die gleichzeitig zu höherer Qualität und Konsistenz beiragen können. Darüber hinaus untersucht das Team die Wechselwirkungen zwischen den aktuellen und künftigen Berichtspflichten gemäß dem Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) einerseits und dem EU-interen Governance-System andererseits. Die Ergebnisse werden in zwei Workshops mit Experten diskutiert.

Mit dieser Arbeit trägt das Ecologic Institut zum Governance Cluster der European Climate Foundation (ECF) bei.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
EU, Klima- und Energierahmen 2030, Energieunion, Governance, erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Lastenteilung
Europa