Direkt zum Inhalt

Environmental Crime and the EU: Synthesis

 
Print

Environmental Crime and the EU: Synthesis

Synthesis of the Research Project "European Union Action to Fight Environmental Crime" (EFFACE)

Publikation
Zitiervorschlag

Gerstetter, Christiane, Christoph Stefes, Andrew Farmer, Michael G. Faure, Teresa Fajardo del Castillo, Katharina Klaas, Mitsilegas Valsamis, et al. "Environmental Crime and the EU: Synthesis of the Research Project 'European Union Action to Fight Environmental Crime' EFFACE". Report in the framework of the EFFACE research project. Berlin: Ecologic Institut, 2016.

Der Abschlussbericht des EU-finanzierten Projekts "European Union Action to Fight Environmental Crime"  (EFFACE) fasst die Kernergebnisse von 40 Monaten Forschung zu Umweltkriminalität in der EU zusammen. Zielgruppe des Berichts sind vor allem politische Entscheidungsträger_innen. Der Bericht ist daher in allgemein verständlicher Sprache verfasst.

EFFACE hat die Verfügbarkeit von Daten zu Umweltkriminalität und ihren Auswirkungen untersucht. Ein zentrales Ergebnis ist, dass diese Daten oft unvollständig oder wenig belasstabar sind. Der Bericht zeigt anhand von Beispielen - Wilderei, illegale Müllexporte nach China und Waldbrände - die Schwierigkeiten bei der Quantizifierung der Auswirkungen von Umweltverbrechen auf.

Ein weiteres Element von EFFACE war die Forschung zu Akteuren, Instrumenten und Institutionen, die für die Bekämpfung der Umweltkriminalität von Bedeutung sind. Der Abschlussbericht von EFFACE beschreibt die wichtigsten EU-Instrumente zur Bekämpfung von Umweltkriminalität. Weiterhin wird auf den gesetzlichen Rahmen in EU-Mitgliedstaaten sowie Defizite im Vollzug eingangen.

Ein weiteres Kapitel des Berichts analysiert, welche Schwächen der gegenwärtige Ansatz der EU zur Bekämpfung von Umweltkriminalität hat. Themen sind beispielsweise Sanktionen und die Rolle der Zivilgesellschaft. Dieser Teil des Berichts beruht auf einer Analyse der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des EU-Ansatzes im Kampf gegen Umweltkriminalität.

Zum Abschluss des Berichts sind die wichtigsten Politikempfehlungen, die im Projekt entwickelt wurden, aufgeführt. Eine ausführlichere Fassung dieser Empfehlungen ist in einer eigenständigen Publikation enthalten.

In verschiedenen Boxen werden zudem wichtige Erkenntnisse aus den EFFACE Fallstudien vorgestellt.

Ecologic Institut hat EFFACE koordiniert und den Abschlussbericht zusammengestellt.

Umweltkriminalität in der EU - Abschlussbericht

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Englisch
Autorenschaft
Credits

Konzept: Beáta Vargová, Christiane Gerstetter
Grafikdesign: Beáta Vargová

Finanzierung
Jahr
Umfang
47 S.
Projekt
Projekt-ID
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Umweltkriminalität, Vollzug, Politikanalyse, EU Umweltrecht, Sanktionen, Politikbewertung
Europa
Broschüre, Design, Layout