• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Die europäische Energiewende: Big Picture 2030

Die europäische Energiewende: Big Picture 2030

Die europäische Energiewende ist angestoßen. Um aber die ambitionierten Klimaschutzziele der EU für das Jahr 2050 zu erreichen, muss das Energie- und Verkehrssystem nach 2020 noch grundlegender umgebaut werden. Als solide Grundlage für die anstehenden Weichenstellungen, unterstützt das Ecologic Institut die Agora Energiewende bei der Erstellung eines Berichts, der zeigt wie das europäische Energiesystem im Jahre 2030 aussehen könnte. Dieser neue Bericht "Big Picture of the European Clean Energy Transition in 2030" baut auf dem erfolgreichen Vorgänger für Deutschland "Energiewende 2030: The Big Picture" auf. Präzise und verständlich arbeitet der Bericht die wichtigsten energiepolitischen Herausforderungen heraus und zeigt den Weg zu mehr Ambition mit Blick auf 2050.

Die EU überarbeitet derzeit ihre gemeinsame Klima- und Energiepolitik. Basierend auf der Entscheidung des Europäischen Rates von 2014 für Klima-und Energieziele der EU bis 2030, hat die Europäische Kommission im November 2016 einen umfassenden Entwurf für eine neue und überarbeitete Gesetzgebung vorgelegt. Der Prozess zur Verabschiedung des Pakets "Saubere Energie für alle Europäer" wird voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein.

Trotzdem werden sich auch dem neuen Europäischen Parlament (ab Mai 2019) und der neuen Europäischen Kommission (ab November 2019) viele weitere Umsetzungsfragen stellen. Ein Grund dafür ist, dass die europäischen Gesetzgeber Entscheidungen zu einigen kontroversen Themen aufschieben werden. Gleichzeitig werden technologische Entwicklungen und neue Geschäftsmodelle weiter Treiber für regulatorische Anpassungen bleiben.

Energiepolitik wird auf der europäischen Agenda also weiter oben stehen. Im Jahr 2019 müssen die Gesetzgeber in der EU den neuen Haushaltsrahmen verabschieden, der für die Umsetzung der Klima- und Energieziele zentral ist. Darüber hinaus muss der Europäische Rat vor dem Klimagipfel im Jahr 2020 eine Position zur Frage festlegen, wie die Ambition zur Erreichung des Pariser Abkommens gestärkt  werden können.

Das Ecologic Institut unterstützt Agora Energiewende bei der wissenschaftlichen Arbeit. Zusätzlich zu eigener Forschung erstellt das Ecologic Institut Textentwürfe auf der Grundlage von Beiträgen der Agora Verkehrswende und weiterer externer Partner. Entwürfe und Ergebnisse werden mit zwei beratenden Arbeitsgruppen diskutiert.