• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Public Diplomacy

showing 1-10 of 125 results

Seiten

Think 2030: Wissenschaftspolitische Lösungen für ein nachhaltigeres Europa

TimeLoc
17. Oktober 2018 bis 18. Oktober 2018
Brüssel
Belgien
Die Think 2030-Konferenz rief eine Nachhaltigkeitsplattform ins Leben, die eine wissenschaftsbasierte Agenda für die europäische Umweltpolitik nach 2020 entwickeln und Lösungen für die dringendsten Nachhaltigkeitsthemen Europas vorschlagen soll. Matthias Duwe (Ecologic Institut) und Lola Vallejo (IDDRI) verfassten ein Papier zur langfristigen Klimaplanung in der EU.Weiterlesen

Bringing Paris into the Future EU Budget

How to maximise the benefits of EU funding for the achievement of EU climate objectives
Die Europäische Union verfolgt derzeit zwei wichtige Prozesse, die sich gegenseitig unterstützen können: Umsetzung der Klima- und Energieziele bis 2030 und Festlegung des EU-Haushalts für die Jahre 2021-2027. Eine Analyse des Ecologic Instituts weist mehrere Wege auf, wie EU-Mittel effektiv mit Klimaschutzmaßnahmen verbunden werden können und identifiziert mögliche Aufhänger in den vorgeschlagenen Rechtsvorschriften. Die Analyse steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Kann mit strategischer Kommunikation Politik und Öffentlichkeit erreicht werden?

TimeLoc
15. März 2018
Berlin
Deutschland
Der European Think Tank Summit 2018 brachte Vertreter der europäischen Thinktank-Landschaft zusammen, um Ideen auszutauschen, Best Practices zu diskutieren und voneinander zu lernen. Die Direktorin des Ecologic Instituts, Dr. Camilla Bausch, moderierte eine Breakout-Session, die sich mit der Frage beschäftigte, wie Zielgruppen trotz eines Überflusses an Informationen mit strategischer Kommunikation erreichet werden können. Weiterlesen

Die europäische Energiewende: Big Picture 2030

Februar 2018 bis Oktober 2018
Die europäische Energiewende ist angestoßen. Um aber die ambitionierten Klimaschutzziele der EU für das Jahr 2050 zu erreichen, muss das Energie- und Verkehrssystem nach 2020 noch grundlegender umgebaut werden. Als solide Grundlage für die anstehenden Weichenstellungen, unterstützt das Ecologic Institut die Agora Energiewende bei der Erstellung eines Berichts, der zeigt wie das europäische Energiesystem im Jahre 2030 aussehen könnte. Dieser neue Bericht "Big Picture of the European Clean Energy Transition in 2030" baut auf dem erfolgreichen Vorgänger für Deutschland "Energiewende 2030: The Big Picture" auf. Präzise und verständlich arbeitet der Bericht die wichtigsten energiepolitischen Herausforderungen heraus und zeigt den Weg zu mehr Ambition mit Blick auf 2050.Weiterlesen

Governance für die Plattform für lokale Gemeinschaften und indigene Völker (Local Communities and Indigenous Peoples Platform)

Januar 2018 bis März 2018
Lokale Gemeinschaften und indigene Völker (LCIPs) sind seit der Verabschiedung der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) im Jahr 1992 in deren Umsetzung mit eingebunden gewesen. Auf ihrer Konferenz im Jahr 2015 schufen die Vertragsstaaten der Konvention ein neues Element, um die Bemühungen von LCIPs zu unterstützen, den Klimawandel zu bekämpfen und auf ihn zu reagieren - die Plattform für Lokale Gemeinschaften und indigene Völker (LCIP Plattform).Weiterlesen

Energiepolitik in Deutschland – Informationsreise für kanadische und US-amerikanische Abgeordnete

TimeLoc
10. Dezember 2017 bis 16. Dezember 2017
Berlin, Freiburg
Deutschland
Kurz vor Weihnachten 2017 nutzten Entscheidungsträger aus dem Mittleren Westen der USA und Kanada die Gelegenheit, nach Deutschland zu kommen, um sich über die deutsche Energiepolitik zu informieren. Während der Informationsreise konnten sich die Abgeordneten der Bundesstaaten Illinois, Kansas und Wisconsin sowie kanadischen Mitgliedern der gesetzgebenden Versammlung aus Saskatchewan und Manitoba mit Vertretern von Bundesministerien, Gemeinden, dem Deutschen Bundestag, Think Tanks sowie Unternehmen und Botschaften austauschen.Weiterlesen

R. Andreas Kraemer ist Berater der Atlantic Dialogues, Marokko

Dezember 2017 bis Dezember 2022
Alljährlich seit 2012 richtet das Policy Center for the New South, vormals bekannt als OCP Policy Center, eine Atlantic Dialogues-Konferenz in Marokko aus. Im Jahre 2017 gründete es für die begleitende Beratung das Atlantic Dialogues Advisory Board (AD-AB). R. Andreas Kraemer, Gründer und Director Emeritus des Ecologic Institut, wurde in das Atlantic Dialogues Advisory Board berufen.Weiterlesen

Zukunftsbörse Energie (EFEX)

November 2017 bis November 2019
Die Zukunftsbörse Energie (Energy Future Exchange - EFEX) ist ein zweijähriges Programm des American Council for an Energy Efficient Economy, des Ecologic Instituts in Berlin und des Ecologic Instituts in den USA, kofinanziert durch einen Zuschuss der Europäischen Union, zur Förderung des transatlantischen zivilgesellschaftlichen Dialogs über Energie im Kontext des Klimawandels.Weiterlesen

"Post Cop21" – Klimapolitik für 2050

TimeLoc
15. Oktober 2017 bis 21. Oktober 2017
Berlin, Lausitz und Bonn
Deutschland

Vom 15. bis 21. Oktober 2017 führte das Ecologic Institut ein Besucherprogramm der Bundesrepublik Deutschland zum Thema "Post Cop21" durch. Eingeladen wurden internationale VertreterInnen aus Ministerien, Think Tanks, der Wirtschaft und Nichtregierungsorganisationen um Berlin, Bonn und die Lausitz zu besuchen. Ziel des Besuchs war es die internationale und deutsche Klimapolitik im Kontext des Übereinkommens von Paris zu diskutieren. Die TeilnehmerInnen der Besucherreise befassten sich mit den Ergebnissen der UN-Klimakonferenz 2015 und deren Bedeutung für die inhaltlichen Dimensionen deutscher Klimapolitik.

Weiterlesen

Transatlantischer Austausch mit US-Politikern zur aktuellen Klima- und Energiedebatte

TimeLoc
7. August 2017 bis 11. August 2017
Berlin, Deutschland und Oslo
Norwegen
Trotz der skeptischen Haltung von Präsident Trump mit Blick auf internationale Klimaschutzbemühungen und seiner Fokussierung auf fossile Brennstoffe ist das transatlantische Interesse an der deutschen Energiewende und der Rolle Erneuerbarer Energien nach wie vor hoch. Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Public Diplomacy