Direkt zum Inhalt

Datengovernance und -regulierung für ein nachhaltiges Berlin

© Ecologic Institut

Print

Datengovernance und -regulierung für ein nachhaltiges Berlin

Projekt
Dauer
-

Das Projekt "Datengovernance und -regulierung für ein nachhaltiges Berlin" untersucht, welche Formen der Datenregulierung auf Ebene der Stadt Berlin möglich und erforderlich sind, damit datengetriebene Services, Produkte und Plattformen im Sinne sozialer und ökologischer Nachhaltigkeitsziele entwickelt und genutzt werden.

Hierfür geht das Projekt folgenden Fragen nach:

  • Welche Nachhaltigkeits- und Entwicklungsziele Berlins in den Bereichen Mobilität und Verkehr, kommunale Infrastrukturen, Gesundheit und regionales Wirtschaften können durch die Erhebung, Bereitstellung und Nutzung von Daten vorangebracht werden? Wo liegen Risiken?
  • Welchen Bedarf hinsichtlich der Bereitstellung, des Zugangs und der Nutzung von Daten gibt es? Welche Anforderungen an Datengovernance und -regulierung müssen aus einer Gerechtigkeits- und Verteilungsperspektive gestellt werden – etwa hinsichtlich Open Data, Dateneigentum oder Datensouveränität?
  • Welche Regulierungsoptionen für Daten und deren Nutzung für die sozial-ökologische Transformation sind für Berlin empfehlenswert?

Prinzipien nachhaltiger Daten für ein sozial-ökologisches Berlin

Das Projektteam nimmt einen sorgfältigen Einblick in die Berliner Digitalisierungslandschaft, um gemeinsam mit Akteuren aus Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Potenziale und Herausforderungen zu identifizieren. Es untersucht, unter welchen regulatorischen Bedingungen sich lokale und nachhaltige Geschäftsmodelle durchsetzen können. Mit den beteiligten Akteuren werden Prinzipien nachhaltiger Daten für ein sozial-ökologisches Berlin entwickelt und Handlungsoptionen für eine nachhaltige Datenregulierung formuliert.

Im Projekt "Wissen. Wandel. Berlin." verfolgt der Forschungsverbund Ecornet Berlin das Ziel, Berlins Vorreiterrolle auszubauen bei innovativen Ansätzen für eine lebenswerte, klimaneutrale und ressourcenleichte Stadt. Dafür nimmt der Forschungsverbund die vorhandenen Stärken und die Vielfalt Berlins, aber auch die bestehenden ökologischen und sozialen Herausforderungen in den Blick. Ziel ist es, Berlins Vorreiterrolle bei der Entwicklung innovativer Ansätze auf innovative Weise auszubauen. Hierfür bearbeiten die beteiligten Institute mehrere Projekte in den Themenfeldern Klimawende sozial, nachhaltiges Wirtschaften und Digitalisierung.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei, Deutschland
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Digitalisierung, Daten, Datenregulierung, Datengovernance, Open Data, Dateneigentum, Datensouveränität, Reallabor, Regulatorische Innovationszone
Berlin, Deutschland